Bioenergetik als mentalisierende Körperpsychotherapie

Beiträge zum psychodynamischen Verständnis einer leibhaften Affektivität
 
 
Vandenhoeck & Ruprecht (Verlag)
  • 1. Auflage
  • |
  • erschienen am 16. April 2018
 
  • Buch
  • |
  • Softcover
  • |
  • 226 Seiten
978-3-525-45197-7 (ISBN)
 

Das Mentalisierungskonzept stellt eine bedeutende Weiterentwicklung der tiefenpsychologisch fundierten Psychotherapie dar. Leider fehlt ihm jedoch fast jede Berücksichtigung des Körpers. Dieses Buch lädt dazu ein, dass sich mentalisierendes und körpertherapeutisches Vorgehen im Interesse der Patientinnen und Patienten gegenseitig befruchten. Es verortet diesen Ansatz in einem hochdynamischen Feld, das durch Begriffe wie Intersubjektivität, Embodiment, Neuropsychoanalyse und eben Mentalisierung geprägt ist. Neun bioenergetisch arbeitende Psychotherapeuten/Psychotherapeutinnen eröffnen in theoretischen und praxisbezogenen Beiträgen neue Perspektiven, die sich durch eine mentalisierende Körperpsychotherapie in Feldern wie Ausbildung, Klinik und therapeutischer Praxis ergeben.

Aufl.
  • Deutsch
  • Göttingen
  • |
  • Deutschland
  • Klappenbroschur
  • 9 Schaubilder
  • |
  • mit 9 Abbildungen
  • Höhe: 205 mm
  • |
  • Breite: 123 mm
  • |
  • Dicke: 17 mm
  • 275 gr
978-3-525-45197-7 (9783525451977)
weitere Ausgaben werden ermittelt

Sofort lieferbar

30,00 €
inkl. 5% MwSt.
Einzelpreis
gebundener Ladenpreis
in den Warenkorb