Georgische Gegenwartsliteratur

Eine Anthologie georgisch-deutsch
 
 
Reichert, L (Verlag)
erschienen am 6. Oktober 2010
 
Buch | Softcover | 406 Seiten
978-3-89500-776-7 (ISBN)
 
Die vorliegende zweisprachige Anthologie illustriert die literarische Aufarbeitung der geschichtlichen Entwicklung Georgiens in den letzten 30 Jahren für deutsche Leser. Sie umfasst vor allem solche Werke, die - gewissermaßen im Sinne eines historischen Spagats - über die Transformation der georgischen Gesellschaft aus einem sowjetischen in einen postsowjetischen Staat, aber auch über Kriegstraumata und Integrationsprobleme handeln. Die Texte (kurze Erzählungen bzw. Romanausschnitte) von sechs georgischen Gegenwartsautoren sind nach dem chronologischen Ablauf der historischen Ereignisse angeordnet und stehen stellvertretend für verschiedene Epochen der jüngeren georgischen Geschichte.
 
This anthology illustrates the literary work of the historical development of Georgia over the last 30 years for German readers. It includes in particular such works, which - to an extent in terms of a historical balancing act - discuss the transformation of a Georgian society from a Soviet to a post-Soviet state, but also address the traumas of war and the problems of integration. The texts (short stories or excerpts from novels) of six Georgian contemporary writers are arranged according to the chronological sequence of historical events and are representative of different eras of recent Georgian history. Dual text: Georgian and German.
Deutsch
Wiesbaden | Deutschland
Broschur/Paperback | Klebebindung
Höhe: 210 mm | Breite: 140 mm
540 gr
978-3-89500-776-7 (9783895007767)
3895007765 (3895007765)
Die Herausgeber:

Prof. Dr. Manana Tandaschwili ist Akademische Oberrätin am Institut für Linguistik der Goethe-Universität in Frankfurt am Main. Sie leitet den Schwerpunkt Kaukasische Sprachwissenschaft innerhalb des Studiengangs Empirische Sprachwissenschaft und hat in jüngerer Zeit mit georgischen Partnern zahlreiche Projekte zu kaukasiologischen Fragestellungen durchgeführt.

Prof. Dr. Jost Gippert ist Inhaber des Lehrstuhls für Vergleichende Sprachwissenschaft am selben Institut. Er ist Koordinator des Studiengangs Empirische Sprachwissenschaft und hat sich seit geraumer Zeit intensiv mit kaukasischen Sprachen und Quellen auseinandergesetzt. Er ist ausländisches Mitglied der Akademie der Wissenschaften zu Gelati in Georgien und in enger Kooperation mit verschiedenen georgischen Hochschulen verbunden.

Die Autoren:

Lascha Bugadse (geb. 1977), Schriftsteller und Dramaturg, 2007 mit dem BBC Playwright Award ausgezeichnet, Träger des nationalen georgischen Literaturpreises "Saba" 2007; zählt zu den jungen georgischen Talenten; Autor mehrerer Essays, Kurzgeschichten, eines Dramas, einiger Einakter und Sketche.

Sasa Burtschuladse (geb. 1973), Schriftsteller und Übersetzer, studierte an der Kunstakademie Georgiens in Tbilissi. Autor von zwölf Prosabänden (acht Romane, zwei Kurzgeschichten, eine Novelle, ein Drehbuch). Übersetzte Dostojevski, Sorokin und Bytov aus dem Russischen ins Georgische. Im Ausland erschienene Werke: "Mineraljazz" und "Lösbarer Kafka" (Russland), "adibas" (Polen und Rumänien).

Beso Chwedelidze (geb. 1972), Schriftsteller, studierte Journalistik an der Staatsuniversität Tbilissi, Absolvent des Kulturinstituts (Meisterkurs Literatur), Autor von zehn Bu¨chern, Träger verschiedener nationaler georgischer Literaturpreise ("Saba" 2003, "Per-Maratoni" 2002 und 2004, "Cero" 2007).

Basa Dschanikaschwili (geb. 1978), Schriftsteller, Dramaturg, Autor mehrerer Bu¨cher und Theaterstu¨cke, Träger des nationalen georgischen Literaturpreises "Saba" 2003 und 2006.

Aka Mortschiladse (geb. 1966), studierte Geschichte an der Staatlichen Universität Tbilissi, Autor von dreißig Bu¨chern (Romane, Novellen, Kurzgeschichten, Drehbu¨cher), mehrfacher Träger des nationalen georgischen Literaturpreises "Saba" (2003, 2005, 2006, 2008). Sein Buch "Santa Esperanza" ist auf deutsch erschienen.

Dawit Turaschwili (geb. 1966), Schriftsteller und Alpinist, sozial und politisch engagierter Autor, studierte Philologie und Kunstwissenschaft an der Staatlichen Universität Tbilissi, in Maastricht und London. Veröffentlichte Erzählungen, Reiseberichte, Drehbu¨cher und Theaterstu¨cke; Verfasser von zehn Prosabänden, Träger des nationalen georgischen
Literaturpreises "Saba" 2008.
Am 12. November 2010 zeigte das georgische Fernsehen einen Bericht, in dem die Anthologie "Georgische Gegenwartslitertaur" vorgestellt wurde.
Unter dem genannten Link können Sie den Beitrag sehen - natürlich auf Georgisch!

http://www.1tv.ge/News-View.aspx?Location=12179&LangID=1
(16. November 2010)

Versand in 5-7 Tagen

29,80 €
inkl. 7% MwSt.
in den Warenkorb

Abholung vor Ort? Sehr gerne!