FBL Klein-Vogelbach Functional Kinetics Die Grundlagen

Bewegungsanalyse, Untersuchung, Behandlung
 
 
Springer (Verlag)
  • 7. Auflage
  • |
  • erschienen am 24. Juli 2014
 
  • Buch
  • |
  • Softcover
  • |
  • 204 Seiten
978-3-642-41900-3 (ISBN)
 
Von B. Werbeck und I. Spirgi-Gantert völlig neu bearbeitet und inhaltlich wie formal rundum modernisiert:
- besser lesbar und leichter zugänglich
- mit farbigen Lernhilfen und Zeichnungen
- praxisbezogen durch zahlreiche Beispiele
- Neu: Grundlagen der Gangschulung und Ausblicke auf Behandlungstechniken und Übungen

Als Standardwerk in der Physiotherapie leitet es Therapeuten in der Ausbildung an,
o normale und von der Norm abweichende Bewegung und Haltung präzise zu beobachten,
o dem Patienten in der Behandlung richtiges Bewegungsverhalten zu vermitteln und
o seine aktive Wahrnehmung dafür zu schulen.
7., vollständig überarbeitete Aufl. 2014
  • Deutsch
  • Heidelberg
  • |
  • Deutschland
Springer Berlin
  • Für Beruf und Forschung
  • |
  • Professional/practitioner
  • Broschur/Paperback
  • |
  • Klebebindung
  • 115 farbige Abbildungen
  • |
  • Bibliography; 115 Illustrations, color
  • Höhe: 261 mm
  • |
  • Breite: 200 mm
  • |
  • Dicke: 20 mm
  • 449 gr
978-3-642-41900-3 (9783642419003)
10.1007/978-3-642-41901-0
weitere Ausgaben werden ermittelt

Irene Spirgi-Gantert hat ihre Ausbildung zur Physiotherapeutin in Basel absolviert. 1987 erlangte sie den Abschluss der Instruktorenausbildung bei Susanne Klein-Vogelbach. Danach arbeitete sie mehrere Jahre in der Gemeinschaftspraxis mit Susanne Klein-Vogelbach in Bottmingen (Schweiz) und gründete mit ihr das Forschungsprojekt für Musikerkrankheiten FBL Klein-Vogelbach, das sie seit 1996 leitet. Parallel dazu ging sie ihrer Tätigkeit als Lehrerin für Funktionelle Bewegungslehre an der Physiotherapieschule in Basel nach und war in der Instruktorenausbildung tätig. Seit 2001 ist sie Dozentin für Bewegungsphysiologie an der Hochschule der Künste in Bern und Zürich und Gastdozentin an weiteren Hochschulen im In- und Ausland.

Barbara Suppé hat ihre Ausbildung zur Instruktorin FBL bei Susanne Klein-Vogelbach in Deutschland, Österreich und der Schweiz gemacht. Sie war mehrere Jahre Präsidentin der Internationalen Arbeitsgemeinschaft der Instruktoren und auch viele Jahre verantwortlich für die Ausbildung der Instruktoren. Seit 1995 leitet Barbara Suppé die Physiotherapieschule an der Universitätsklinik Heidelberg und unterrichtet dort im Schwerpunkt Funktionelle Bewegungslehre. 2010 schloss sie ihr Studium zur Diplom-Physiotherapeutin (FH) in Deutschland ab und ist seit 2012 Gastdozentin der FH Joanneum in Graz. Ein weiteres Spezialgebiet ist die Untersuchung und Behandlung von Musikern, insbesondere von Sängern.

A Grundlagen: 1 Normale Bewegung.- 2 Grundlagen von Bau und Funktion des Körpers.- 3 Funktionelles Messen - morphologische Betrachtung.- 4 Beobachtungskriterien.- 5 Instruktion.- B Klinischer Teil - Patientenbezogen: 6 Untersuchungen.- 7 Therapieplanung.- 8 Bewegungslehre.- C Fallbeispiele.- 9 Literatur.- 10 Sachverzeichnis.

Aus den Rezensionen:

"... Die Themen sind ubersichtlich, strukturiert und sehr verstandlich dargestellt. Die theoretischen und praktischen Anteile sind sehr ausfuhrlich, als auch fachlich luckenlos beschrieben ... Die plastischen Abbildungen sowie die vielen farbigen Fotos stellen die diversen befundspezifischen Vorgehensweisen bzw. UEbungen vorbildlich dar, so dass fur den Leser und Praktiker das Verstandnis der therapeutischen Vorgehensweise leicht gemacht wird. ... Insgesamt ein mehr als gelungenes Buch ..." (in: akademie-fuer-handrehabilitation.de, August 2014)
Functional Kinetics - Bewegen und Beobachten

Dieses Grundlagenbuch bietet Ihnen mehr als nur die Grundbegriffe der klassischen funktionellen Bewegungslehre (FBL). Es zeigt Ihnen auch, wie Sie das Erlernte in die Praxis der modernen physiotherapeutischen Bewegungstherapie umsetzen und anwenden können - zum Wohl Ihrer Patienten.

FBL theoretisch - lernen Sie

- die Bedeutung der Bewegungsanalyse, um die Therapie auf die individuelle Fähigkeiten des Patienten abzustimmen

- die präzisen Kriterien, mit denen normale und abweichende Körperhaltung und Bewegung beobachtet und analysiert werden.

- die Grundlagen der FBL mit ihren spezifischen Interventionsstrategien

FBL praktisch - wenden Sie Ihr Wissen an

- indem Sie Ihren Patienten nach ICF Kriterien untersuchen

- Sie anhand der Untersuchungsbefunde die Therapie individuell nach den Möglichkeiten und Bedürfnissen Ihres Patienten planen

- Sie Ihre Patienten anleiten, sich sich aktiv wahrzunehmen und zu bewegen

FBL für alle - zum Lernen oder Nachschlagen

- als Schüler in der Physiotherapie-Ausbildung

- als erfahrener Praktiker, zur Auffrischung, zum Nachschlagen und zum selbständigen Erarbeiten

- als Sport- oder Bewegungslehrer zum Analysieren von Bewegung

FBL in Bewegung - die 7. Auflage bietet Ihnen neue Themen wie

- Morphologie der Bewegung

- Bedeutung der Anleitung für das motorische Lernen

- Selbstwirksamkeitserwartung und Bewegungskompetenz des Patienten noch stärker berücksichtigen und positiv beeinflussen
DNB DDC Sachgruppen

Sofort lieferbar

19,99 €
inkl. 7% MwSt.
in den Warenkorb