Phlebologie

Plädoyer für einen überfälligen Paradigmenwechsel -ein Essay
 
 
Hogrefe (Verlag)
  • 1. Auflage
  • |
  • erscheint ca. am 7. Dezember 2020
 
  • Buch
  • |
  • Softcover
  • |
  • 180 Seiten
978-3-456-86050-3 (ISBN)
 
Dieses Buch soll das Verständnis für eine umfassende Behandlung phlebologischer Erkrankungen (Venenstau) und möglichen Folgeerkrankungen wie Stauungsekzem, offenes Bein, Beinvenenthrombose oder Krampfadern mit seinen Ursachen und Therapieoptionen ermöglichen und fördern. Unter Berücksichtigung umfassend recherchierter, wissenschaftlicher Erkenntnisse richtet sich das Buch insbesondere an alle, die am alltäglichen Versorgungsprozess von Patienten mit einer Kompressionstherapie beteiligt sind. Denn die Kompressionstherapie (Fischer-Verband) stellt eine nebenwirkungsarme, nichtinvasive Behandlung für Patienten mit venösen Ödemen dar. Trotz sehr langer Tradition ist die Versorgungsrealität in Deutschland erschreckend. Beim Umgang mit bewährten Materialien zeigen sich viele Wissensdefizite und Fehler. Viele etablierte Therapieoptionen sind nicht bekannt und werden zudem zu selten genutzt. Nach den Erfahrungen des Autors ist es sinnlos, einzelne phlebologische oder orthopädische Symptome zu behandeln, denn die Therapie muss an den Ursachen ansetzen - dann ist sie erfolgreich und die Erkrankungen heilen aus. Entscheidend für den Erfolg der Behandlung ist immer die möglichst vollständige Berücksichtigung aller ursächlichen Faktoren in der richtigen Reihenfolge. Für eine vollständige und ursächliche Beinvenenbehandlung sind dementsprechend nicht nur die Venen sondern auch der Fuß in seiner Stellung und Funktionstüchtigkeit zu berücksichtigen.
1. Aufl. 2020
  • Deutsch
  • Bern
  • |
  • Deutschland
  • Für Beruf und Forschung
  • |
  • Phlebologen Dermatologen Pfleger Internisten
978-3-456-86050-3 (9783456860503)
10.1024/86050-000
weitere Ausgaben werden ermittelt

Noch nicht erschienen

ca. 34,95 €
inkl. 5% MwSt.
Vorbestellen