Die Staufer

Eine mittelalterliche Herrscherdynastie - Bd. 1: Aufstieg und Machtentfaltung (975 bis 1190)
 
 
Kohlhammer (Verlag)
  • erschienen am 30. Oktober 2019
 
  • Buch
  • |
  • Softcover
  • |
  • 391 Seiten
978-3-17-022590-9 (ISBN)
 
Die Staufer gehören unbestritten zu den mächtigsten und auch faszinierendsten Dynastien des Hochmittelalters. Sie bestimmten erst als Herzöge, später als Könige und Kaiser ganz entscheidend die Geschicke des Heiligen Römischen Reiches und weiter Teile Europas. Das Buch erzählt die Geschichte der Familie von ihren Anfängen bis zur Kaiserkrönung Friedrichs I. Barbarossa. Lange Regierungszeiten ermöglichten den Staufern in dieser Epoche strategisches Planen und Wirken. Zugleich wurden sie jedoch von tiefgreifenden gesellschaftlichen Veränderungen, etwa dem Erstarken des Adels, der Bischöfe und der neuen städtischen Oberschichten, aber auch aufgrund des anhaltenden Konfliktes zwischen weltlicher und kirchlicher Macht, immer wieder vor große Herausforderungen gestellt. Wolfgang Stürner verbindet diese vielschichtigen Entwicklungen gekonnt zu einer konzisen Gesamtdarstellung.
  • Deutsch
  • Stuttgart
  • |
  • Deutschland
  • Studierende der Mittelalterlichen Geschichte und der Mediävistik sowie an der Stauferforschung Interessierte.
  • Pappband
13 Abbildungen
  • Höhe: 206 mm
  • |
  • Breite: 141 mm
  • |
  • Dicke: 28 mm
  • 462 gr
978-3-17-022590-9 (9783170225909)
weitere Ausgaben werden ermittelt
Prof. Dr. Wolfgang Stürner ist Editor der MGH für die Konstitutionen Friedrichs II.

Sofort lieferbar

29,00 €
inkl. 7% MwSt.
in den Warenkorb