Wolfsmedizin

Eine Reise zu den Pflanzenheilkundigen in der Mongolei und Sibirien
 
 
AT Verlag AZ Fachverlage
  • erschienen im September 2018
 
  • Buch
  • |
  • Hardcover
  • |
  • 224 Seiten
978-3-03800-058-7 (ISBN)
 
Die Mongolei und Burjatien (Sibirien) sind dünn besiedelt, die Natur ist wild und ursprünglich - nachts heulen die Wölfe, Geier und Adler kreisen am Himmel. Noch immer ziehen Wanderhirten durch die Grassteppe, leben in Jurten und praktizieren einen altüberlieferten Schamanismus. Nördlich davon beginnen die endlosen Wälder der Taiga, in denen die Völker der Burjaten und Ewenken leben. Mit einer kleinen Gruppe von Heilkundigen machte sich der Autor auf, diese abgelegene Region zu besuchen, um die Heilpflanzen und die schamanischen Praktiken hautnah kennenzulernen und zu erforschen. In diesem reich bebilderten Buch wirft er einen eingehenden Blick auf die Tier- und Pflanzenwelt, beschäftigt sich mit den Heilpraktiken der indigenen Völker und zeigt die kulturelle Kontinuität mit den nordamerikanischen Indianern und unseren Vorfahren, den europäischen Waldvölkern, auf. Er erzählt die aufregende Geschichte von Rhabarber, Rosenwurz und Weidenröschen, berichtet aber auch von den verheerenden Auswirkungen der Suche nach Rohstoffen und Seltenen Erden.
  • Deutsch
  • Aarau
  • |
  • Schweiz
2 Schwarz-Weiß- Abbildungen 58 farbige Abbildungen 2 Ill.
  • Höhe: 238 mm
  • |
  • Breite: 164 mm
  • |
  • Dicke: 25 mm
  • 688 gr
978-3-03800-058-7 (9783038000587)
weitere Ausgaben werden ermittelt
Kulturanthropologe und Ethnobotaniker. Lehrte als Dozent an verschiedenen Universitäten und hat zahlreiche Bücher publiziert, die zu erfolgreichen Longsellern wurden. Er lebt auf einem Einödhof im Allgäu.

Sofort lieferbar

24,00 €
inkl. 7% MwSt.
in den Warenkorb