Die Staatsrechtslehre des Francisco Suárez

 
 
De Gruyter (Verlag)
  • 1. Auflage
  • |
  • erschienen am 5. Mai 2020
 
  • Buch
  • |
  • Hardcover
  • |
  • XIII, 342 Seiten
978-3-11-069668-4 (ISBN)
 

Die Theorie der menschlichen Gesetze bildet das konzeptionelle Zentrum der gesamten suárezischen Rechtslehre. Sowohl systematische als auch historische Gründe sprechen für diese zentrale Stellung der Theorie zur rechtlichen Ordnung von menschlicher Gesellschaft und Staat.

Der Band versammelt nach dem Muster eines kooperativen Kommentars Studien zu den wichtigsten Kapiteln dieser im dritten Buch von 'De legibus' entwickelten Staatsrechtslehre. Dabei werden Fragen der allgemeinen Herrschaftslegitimation ebenso beantwortet wie Suárez' Ausführungen zur Staatsräson, zur Gewissensverpflichtung, zur Volkssouveränität und zum Widerstandsrecht

1. Auflage 2020
  • Deutsch
  • Berlin
  • |
  • Deutschland
  • Für Beruf und Forschung
  • Höhe: 238 mm
  • |
  • Breite: 161 mm
  • |
  • Dicke: 25 mm
  • 628 gr
978-3-11-069668-4 (9783110696684)
weitere Ausgaben werden ermittelt

Herausgegeben von:

Oliver Bach, LMU München

Norbert Brieskorn, Hochschule für Philosophie München

Gideon Stiening, LMU München

Mit Beiträgen von:

Oliver Bach, Norbert Brieskorn, Mariano Delgado, Holger Glinka, Frank Grunert, Franz Hespe, Dieter Hüning, Tilman Repgen, Stefan Schweighöfer, Kurt Seelmann und Gideon Stiening

DNB DDC Sachgruppen

Sofort lieferbar

99,95 €
inkl. 5% MwSt.
in den Warenkorb