Verwaltungsverfahrensgesetz: VwVfG

Kommentar
 
 
C.H. Beck (Verlag)
  • 9. Auflage
  • |
  • erschienen am 16. November 2017
 
  • Buch
  • |
  • Hardcover
  • |
  • XLVIII, 2736 Seiten
978-3-406-71095-7 (ISBN)
 

Auch im Beck-Online Modul Verwaltungsrecht Plus enthalten.

Auch im Beck-Online Modul Verwaltungsrecht Premium enthalten.

Auch im Beck-Online Modul Verwaltungsrecht Optimum enthalten.

Der große Standardkommentar "Stelkens/Bonk/Sachs" gibt den Beteiligten fundierte und vertiefte Antworten zu allen Verfahrensfragen. Er ist seit mehreren Jahrzehnten ein unentbehrliches Hilfsmittel im Rechtsverkehr zwischen Behörden, Unternehmen und Privatpersonen.

Der Aufbau des Kommentars ist klar und transparent:

  • Ausführliche Erläuterung der Entwicklungen im Europarecht
  • Abweichungen im Verwaltungsverfahrensrecht der Länder sind in die Erläuterungen einbezogen
  • übersichtliche Gliederungen vor jeder Kommentierung ermöglichen schnelles Arbeiten
  • Hinweise zu Parallelbestimmungen in anderen Gesetzen (z.B. SGB X oder AO) erleichtern die praktische Arbeit

Vorteile auf einen Blick

  • wissenschaftlich vertiefte Lösungen für anspruchsvolle Praxisfälle
  • breite Auswertung von Rechtsprechung und Literatur schafft Anwendungssicherheit auch bei komplizierten Detailfragen
  • seit Jahrzehnten eingeführter großer Standardkommentar mit renommierten Autoren

Zur Neuauflage
Die 9. Auflage erläutert auf hohem praktischen und wissenschaftlichen Niveau die Anwendungsfragen der zahlreichen Neuerungen im Verfahrensrecht, einschließlich der Änderungen wichtiger Fachgesetze, etwa im Baurecht und Umweltrecht.

Umfassend kommentiert sind die aktuellen Entwicklungen zum e-Government, insbesondere die neuen Regelungen zum automatisierten Erlass und zur Bekanntgabe über das Internet von Verwaltungsakten durch das Gesetz zur Modernisierung des Besteuerungsverfahrens vom 18.7.2016 (Änderungen der §§ 24 und 41 VwVfG; Einfügung eines neuen § 35a VwVfG).
Vertieft erörtert werden die Auswirkungen der aktuellen Rechtsprechung des EuGH zur Präklusion auf Behördenpraxis und Gerichtsverfahren.

Ebenfalls ausführlich erläutert wird die Entwicklung eines europäischen Verwaltungsverfahrensrechts.

Mit der 9. Auflage erfolgt ein Generationenwechsel in Herausgeber- und Autorenschaft. Mehrere fachlich und publizistisch bestens ausgewiesene Experten aus Wissenschaft, Justiz, Verwaltung und Anwaltschaft verstärken nunmehr das Autorenteam.

9. Auflage 2018
  • Deutsch
  • München
  • |
  • Deutschland
  • Für Rechtsanwälte, Syndicusanwälte, Verbandsjuristen, Richter, Referenten in Bundes-, Landes- und Kommunalbehörden, Referendare, Studierende und Professoren.
  • Gewebe
  • Höhe: 246 mm
  • |
  • Breite: 167 mm
  • |
  • Dicke: 63 mm
  • 1983 gr
978-3-406-71095-7 (9783406710957)
weitere Ausgaben werden ermittelt

Mit neuem Autorenteam
Herausgegeben von Prof. Dr. Michael Sachs und MinR Dr. Heribert Schmitz. Mehrere bestens ausgewiesene Experten aus Wissenschaft, Justiz, Verwaltung und Anwaltschaft verstärken ab der 9. Auflage das Autorenteam.

Begründet von Prof. Dr. Paul Stelkens, Vorsitzender Richter am Oberverwaltungsgericht a.D., Prof. Dr. Heinz Joachim Bonk, Richter am Bundesverwaltungsgericht a.D., Rechtsanwalt, und Klaus Leonhardt†, ehem. Ministerialrat.

Herausgegeben von Prof. Dr. Michael Sachs und Dr. Heribert Schmitz, Ministerialrat.

Bearbeitet von den Herausgebern und Prof. Dr. Heinz Joachim Bonk, Dr. Frank Fellenberg, Prof. Dr. Jan Hecker, Dr. Dieter Kallerhoff, Dr. Manuel Kamp, Karen Keller, Prof. Dr. Christoph Külpmann, Prof. Dr. Thomas Mayen, Werner Neumann, Prof. Dr. Thorsten Siegel, Dr. Barbara Stamm, Prof. Dr. Ulrich Stelkens und Dr. Marc André Wiegand


Sofort lieferbar

199,00 €
inkl. 7% MwSt.
in den Warenkorb