Hinabgestiegen in das Reich des Todes

Seelsorgliche Begleitung von PatientInnen mit Essstörungen
 
 
Kohlhammer (Verlag)
  • erscheint ca. am 30. Juni 2020
 
  • Buch
  • |
  • Softcover
  • |
  • 420 Seiten
978-3-17-038160-5 (ISBN)
 
Essstörungen sind vielgestaltig. Hinter dem konkreten Wunsch, dünn zu sein, tun sich unterschiedliche Fragen auf, die auch theologische Anknüpfungspunkte sein können: der Wunsch nach Kontrolle angesichts erfahrener Ohnmacht, ein defizitärer Umgang mit Aggression, die Frage nach dem Selbstwert, der sich nicht in der eigenen Leistungsfähigkeit erschöpft ... Aus der Befragung von SeelsorgerInnen, die Erfahrung in der Begleitung von essgestörten PatientInnen haben, ergibt sich als wesentliches Element der pastoralen Arbeit die Haltung einer radikalen Zärtlichkeit, die sich durch bedingungslose Wertschätzung, Achtsamkeit für die Grenzen und Rücknahme der eigenen Ansprüche zugunsten des Gegenübers auszeichnet. So zeigen sich an den Rändern von Kirche Themen, die auch die Gesamtkirche betreffen: der Umgang mit Macht, der Wert des Menschen jenseits von Leistung, die Erfahrung von Kontingenz, Grenzen und Leid.
  • Deutsch
  • Stuttgart
  • |
  • Deutschland
  • TheologInnen, PsychologInnen.
  • Pappband
978-3-17-038160-5 (9783170381605)
Dr. Anna Steinpatz ist in der Krankenhausseelsorge in Salzburg tätig; sie hat am Institut für Pastoraltheologie an der Katholisch-Theologischen Fakultät der Leopold-Franzens-Universität Innsbruck promoviert.

Noch nicht erschienen

ca. 59,00 €
inkl. 7% MwSt.
Vorbestellen