Supervision für Mediatorinnen und Mediatoren

Qualitätssicherung durch Beratung und Begleitung
 
 
Springer (Verlag)
  • 1. Auflage
  • |
  • erschienen am 24. Juni 2020
 
  • Buch
  • |
  • Softcover
  • |
  • 68 Seiten
978-3-658-30693-9 (ISBN)
 
Supervision ist ein wichtiger Baustein zur Qualitätssicherung, sowohl in der Ausbildung als auch in der täglichen Arbeit der Mediatoren. Da für die Supervision keine feststehenden Regeln und Abläufe bestehen, gibt es in der Praxis unterschiedliche Erscheinungsformen. Im Mittelpunkt dieses essentials steht die mediationsanaloge Supervision, die Ähnlichkeiten mit den Phasen einer Mediation aufweist und deshalb für Mediatoren gut geeignet ist. Unter Anleitung eines Supervisors entwickeln Mediatoren an einem dargestellten Fall in einer Gruppe Lösungsoptionen für berufliche Fragestellungen und Herausforderungen, die anschließend nach eigener Auswahl und Entscheidung in die Praxis umgesetzt werden können.
1. Aufl. 2020
  • Deutsch
  • Wiesbaden
  • |
  • Deutschland
Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH
  • Broschur/Paperback
  • |
  • Klebebindung
  • 2 farbige Abbildungen, 2 s/w Abbildungen
  • |
  • Bibliography; 2 Illustrations, color; 2 Illustrations, black and white
  • Höhe: 210 mm
  • |
  • Breite: 148 mm
  • |
  • Dicke: 4 mm
  • 102 gr
978-3-658-30693-9 (9783658306939)
10.1007/978-3-658-30694-6
weitere Ausgaben werden ermittelt
Oliver Sporré ist Direktor des Amtsgerichts Bersenbrück, Mediator, Coach und zertifizierter Supervisor.

Grundlagen der Supervision.- Nutzen der Supervision für Mediatoren.- Darstellung des Ablaufs einer mediationsanalogen Supervision.- Methodenvielfalt in der Supervision.
Supervision ist ein wichtiger Baustein zur Qualitätssicherung, sowohl in der Ausbildung als auch in der täglichen Arbeit der Mediatoren. Da für die Supervision keine feststehenden Regeln und Abläufe bestehen, gibt es in der Praxis unterschiedliche Erscheinungsformen. Im Mittelpunkt dieses essentials steht die mediationsanaloge Supervision, die Ähnlichkeiten mit den Phasen einer Mediation aufweist und deshalb für Mediatoren gut geeignet ist. Unter Anleitung eines Supervisors entwickeln Mediatoren an einem dargestellten Fall in einer Gruppe Lösungsoptionen für berufliche Fragestellungen und Herausforderungen, die anschließend nach eigener Auswahl und Entscheidung in die Praxis umgesetzt werden können.
Der Inhalt

- Grundlagen der Supervision
- Nutzen der Supervision für Mediatoren
- Darstellung des Ablaufs einer mediationsanalogen Supervision
- Methodenvielfalt in der Supervision

Die Zielgruppen

- Mediatoren, Supervisoren, Coaches
- Dozierende und Teilnehmende einer Mediationsausbildung

Der Autor

Oliver Sporré ist Direktor des Amtsgerichts Bersenbrück, Mediator, Coach und zertifizierter Supervisor.
DNB DDC Sachgruppen

Sofort lieferbar

14,99 €
inkl. 5% MwSt.
in den Warenkorb