Antisemitismus in Mittel- und Osteuropa

Ursachen, Auswirkungen, Kontinuitäten, Vergleiche
 
 
Lit Verlag
  • erschienen am 17. Juli 2020
 
  • Buch
  • |
  • Softcover
  • |
  • 149 Seiten
978-3-643-91198-8 (ISBN)
 
Dieser Sammelband von tschechischen, slowakischen und österreichischen Experten für Minderheitenidentitäten und -rechte sowie Judaismus präsentiert neue Einblicke in das vielschichtige Phänomen des Antijudaismus und Antisemitismus. Der Band befasst sich sowohl mit der vormodernen Phase der judenfeindlichen Propaganda zur Verbreitung von Stereotypen über Juden - Wucherer; Juden, die Hostien entweihen; Juden, die Brunnen vergiften - und mit dem Aberglauben über den Ritualmord als auch mit dem modernen Antisemitismus im 19. und 20. Jahrhundert mit Fokus auf Mitteleuropa und zuletzt auch mit der Gegenwart.
  • Deutsch
  • Höhe: 236 mm
  • |
  • Breite: 164 mm
  • |
  • Dicke: 12 mm
  • 266 gr
978-3-643-91198-8 (9783643911988)
Doc. PhDr. Blanka Soukupová, CSc., Fakultät für Humanistische Studien Karls-Universität, Prag. Ethnologin, Historikerin. Schwerpunkte: mitteleuropäische Metropolen, nationale, multinationale, transnationale und Minderheiten-Identitäten, Nationalismus, Antisemitismus.

Sofort lieferbar

29,90 €
inkl. 5% MwSt.
in den Warenkorb