Schmerzensgeld 2022

Handbuch und Tabellen
 
 
C.H. Beck (Verlag)
  • 18. Auflage
  • |
  • erschienen am 25. Oktober 2021
 
  • Buch
  • |
  • Softcover
  • |
  • XXXVII, 1098 Seiten
978-3-406-77876-6 (ISBN)
 

Zuverlässige Antworten auf alle Schmerzensgeld-Fragen.

Vorteile auf einen Blick

  • mehr als 4.500 Entscheidungen zu rund 5.600 verschiedenen Verletzungen
  • effizientes Gliederungskonzept der Schmerzensgeldtabellen
  • inklusive Online-Anbindung an beck-online.SCHMERZENSGELD mit mehr als 6.600 Entscheidungen und regelmäßigen Updates

Schnell zur richtigen Entscheidung

Das praxisorientierte Handbuch erläutert zu Beginn in einer auch dem Laien verständlichen Sprache die Grundzüge und das Umfeld des Schmerzensgeldrechts. Die nunmehr vier Schmerzensgeldtabellen selbst sind praxisgerecht sortiert

  • nach dem hauptsächlich betroffenen Organ »von Kopf bis Fuß« (innerhalb der Verletzungsart nach Beträgen aufsteigend geordnet),
  • nach alltäglichen Verletzungen (insbesondere HWS),
  • nach besonderen Verletzungen und Verletzungsfolgen (etwa Persönlichkeitsrechtsverletzungen, Mobbing u.v.m.) sowie
  • zum Hinterbliebenengeld.

Die aktuelle Neuauflage

Die 18. Auflage enthält viele neue Entscheidungen, dazu die Urteile zum Hinterbliebenengeld wie zuvor in einer eigenen Rubrik. Darüber hinaus bietet die Ausgabe wie gewohnt einen Freischaltcode für die Anbindung an beck-online.SCHMERZENSGELD mit Zugriff auf dort verfügbare Volltexte, einen Indexrechner sowie regelmäßige vierteljährliche Aktualisierungen.

Mit Freischaltcode für beck-online.SCHMERZENSGELD im Buch (gültig für ein Jahr nach Einlösedatum des Codes)
18., überarbeitete und aktualisierte Auflage 2022
  • Deutsch
  • München
  • |
  • Deutschland
  • Für Richterinnen und Richter, Rechtsanwaltschaft, Syndikusanwältinnen und -anwärter, Schadenssachbearbeiterinnen und -bearbeiter in Versicherungsunternehmen sowie von Verletzung Betroffene.
  • Höhe: 297 mm
  • |
  • Breite: 213 mm
  • |
  • Dicke: 48 mm
  • 2195 gr
978-3-406-77876-6 (9783406778766)
weitere Ausgaben werden ermittelt

"In der gedruckten Ausgabe sind mehr als 4.400 Entscheidungen zu insgesamt rund 5.600 Verletzungen aus den letzten rund 25 Jahren zum Thema Schmerzensgeld abgebildet. Der Schmerzensgeldtabelle vorangestellt ist eine praxisorientierte Darstellung des gesamten Schmerzensgeldrechts.
(...) Das Werk ist für Richterinnen und Richter, Rechtsanwältinnen und Rechtsanwälte, Syndikusanwältinnen, Schadenssachbearbeiterinnen in Versicherungsunternehmen sowie von Verletzung Betroffene bestimmt."
HDN/HDNA/VVE Journal März/April 2021, zur 17. Auflage 2020

"(...) Die 17. Auflage berücksichtig zahlreiche neue Schmerzensgeld-Urteile. Zusätzlich neu: die Urteile zum Hinterbliebenengeld sind nun in einer eigenen Rubrik zusammengefasst. Darüber hinaus bietet die Ausgabe wie gewohnt einen Freischaltcode für die Anbindung an beck-online. SCHMERZENSGELD mit Zugriff auf dort verfügbare Volltexte, einen Indexrechner sowie regelmäßige vierteljährliche Aktualisierungen."
ArztRecht 12/2020, zur 17. Auflage 2021

"(...) Die im Zweiten Teil dargestellten Urteile zur Höhe des Schmerzensgeldes, zur Berechnung der Haftung etc. sind naturgemäß eine riesige Fundgrube, zu deren Erschließung sich der geneigte Leser das Online-Angebot des Verlags nutzen sollte.
(...) Das Werk ist daher vorbehaltlos zu empfehlen."
Rechtsanwalt Joachim Titz, Remagen-Oberwinter, in: NZV 9/2020, zur 16. Auflage 2020

"(...) Jede Entscheidung enthält Angaben zu Schmerzensgeldhöhe, Haftungsquote, immateriellem Vorbehalt sowie Minderung der Erwerbsfähigkeit. Damit erhält der Benutzer ohne weiteres Nachschlagen die wichtigsten Informationen auf einen Blick."
in: HDN/HDNA/VVE Journal Januar/Februar 2020, zur 16. Auflage 2020


Sofort lieferbar

119,00 €
inkl. 7% MwSt.
In den Warenkorb