Lexikon der altnordischen Literatur

Die mittelalterliche Literatur Norwegens und Islands
 
 
Alfred Kröner Verlag
  • 2. Auflage
  • |
  • erschienen im März 2007
 
  • Buch
  • |
  • Softcover
  • |
  • 448 Seiten
978-3-520-49002-5 (ISBN)
 
Die mittelalterliche Literatur Norwegens und Islands mit der Edda, den Isländersagas und den wikingerzeitlichen Skaldenliedern erschließt dieses Lexikon in rund 2000 Artikeln. Es wendet sich an Studierende der Skandinavistik, der Germanistik und der Volkskunde sowie an alle, die sich für eine im europäischen Mittelalter einmalige Blüte volkssprachiger Literatur interessieren.
2. A
  • Deutsch
  • Stuttgart
  • |
  • Deutschland
  • Für höhere Schule und Studium
  • |
  • Für Beruf und Forschung
  • |
  • Studierende der Skandinavistik, der Germanistik und der Volkskunde sowie an alle, die sich für eine im europäischen Mittelalter einmalige Blüte volkssprachiger Literatur interessieren.
  • Höhe: 180 mm
  • |
  • Breite: 111 mm
  • |
  • Dicke: 30 mm
  • 342 gr
978-3-520-49002-5 (9783520490025)
weitere Ausgaben werden ermittelt
Prof. Dr. Hermann Pálsson (1921-2002) lehrte von 1950 bis 1988 an der Universität Edinburgh. Der Schwerpunkt seiner Arbeiten lag auf der mittelalterlichen Geschichte und Literatur Islands. Im Kröner-Verlag ist sein - zusammen mit Rudolf Simek verfasstes - >Lexikon der altnordischen Literatur< (KTA 490, 2. Aufl. 2007) erschienen. Prof. Dr. Rudolf Simek, geboren 1954, ist seit 1995 Professor für Ältere Germanistik und Nordistik an der Universität Bonn. Zahlreiche Veröffentlichungen, darunter 5 Bände mit Sagaübersetzungen, >Lexikon der altnordischen Literatur< (zus. mit Hermann Pálsson, KTA 490, 2. Aufl. 2007), >Erde und Kosmos im Mittelalter< (1992), >Lexikon der germanischen Mythologie< (KTA 368, 3. Aufl. 2006), >Die Wikinger< (1998, 3. Aufl. 2001).

Sofort lieferbar

29,90 €
inkl. 7% MwSt.
in den Warenkorb