3 zu viel für diesen Job

Roman
 
 
Dittrich Verlag ein Imprint der Velbrück GmbH Bücher und Medien
  • 1. Auflage
  • |
  • erschienen im Juli 2010
 
  • Buch
  • |
  • Hardcover
  • |
  • 400 Seiten
978-3-937717-48-7 (ISBN)
 
Artur Herzberg ist Personalberater. Seine Praktiken sind nicht zimperlich. Doch der Erfolg gibt ihm Recht. Mit Marc Lauenroth, seinem Assistenten und glühendem Verfechter seiner Auswahlmethoden, und mit Evelyn Skrotzki, einer talentierten Zeitarbeitskraft, hat er sich für das Wochenende in einem namhaften Berliner Hotel eingemietet. Für ein mittelständisches Technologieunternehmen soll er eine Führungskraft im Bereich Controlling suchen. Ein finanziell sehr lukrativer Auftrag, bei dem Herzberg sämtliche Register seines Könnens ziehen kann.
Für die Kandidaten Rita Sessinger, Robert von Kampen, Dr. Michael Marr und Dr. Harald Stein beginnt ein Prüfungsmarathon, der jedem der beteiligten Personen äußerstes Geschick, Nervenstärke und Durchhaltevermögen abverlangt. Aber nicht allein die Eignungstests bereiten Stress.
Dr. Marr wird ein Aufputschmittel zum Verhängnis, Dr. Stein gerät durch Machenschaften eines ehemaligen Kommilitonen in Gefahr, Rita Sessinger entgeht mit knapper Not einem Uberfall, und als von Kampen ihr zu Hilfe eilt, gerät er selbst in größte Bedrängnis. Auch zwischen Herzberg und Lauenroth entbrennt ein Kampf. Der Assistent fühlt sich von seinem Chef gedemütigt und trickst ihn aus. Aber der kommt ihm auf die Schliche und schlägt gnadenlos zurück. Am Schluss der zweieinhalbtägigen Veranstaltung muss Herzberg erfahren, dass er selbst auch nur eine Figur in einer Inszenierung ist, die von einer einflussreichen Person in Szene gesetzt wurde.
Mit feiner Ironie und großem Witz erzählt der Autor über die Machtkämpfe und Intrigen in den Führungsetagen
der Wirtschaft.
  • Deutsch
  • Höhe: 21 cm
  • |
  • Breite: 13 cm
978-3-937717-48-7 (9783937717487)
weitere Ausgaben werden ermittelt
Herwig Silber: Geboren 1946 in Berlin.
Lehre als Industriekaufmann, Studium der Betriebswirtschaft. Promotion.
Projekte über das Innovationsverhalten der mittelständischen Industrie, der Humanisierung des Arbeitslebens und der berufsvorbereitenden Weiterbildung junger Akademiker.
Ab 1989 befasst mit der Einführung betriebswirtschaftlicher Steuerungselemente in der öffentlichen Verwaltung.

Sofort lieferbar

22,80 €
inkl. 7% MwSt.
in den Warenkorb