Jahrblatt der Interessengemeinschaft Historische Armbrust

2015
 
 
Books on Demand (Verlag)
  • 1. Auflage
  • |
  • erschienen am 15. Juni 2015
 
  • Buch
  • |
  • Softcover
  • |
  • 128 Seiten
978-3-7386-1334-6 (ISBN)
 
Armbruste in der Churburger Rüstkammer Der Armbrustschützen Medicus Grand Serment Royal et de Saint-Georges des Arbalètriers de Bruxelles A Belgian Crossbow Collection. Part I: Rüstungen and Cranequins Traditionelles Armbrustschießen in Wasserburg am Inn Der Frankfurter Schützenbrief von 1573 Die Kräfteverhältnisse an der Spannwippe Deutsche Armbrust mit geätztem Stahlbogen, um 1440-1460 Der Poisson-Effekt als Erklärungsmodell für Bogenquerschnitte Ein Hinweis zur Windenherstellung (zweiter Teil) Zur Typologie der spätmittelalterlichen Armbrust "Gestempte rynden": Über das Bedrucken von Birkenrinde für Hornarmbrustbögen The 15th Century Crossbow in Burgundy and Italian Iconography: Analysis and Assumptions Geoffrey P. Jenkinson (5. August 1929 - 1. April 2015) Paul H. Barton (13. April 1939 - 17. April 2015) Fachnotizen: Darstellung von Armbrustschützen in der Burg Avio (Castellum Ava) in Norditalien Ein Armbrustköcher oder auch Hulfter aus dem Germanischen Nationalmuseum Nürnberg Die Armbrust im Nahkampf Lizenz für Wilhelm Tell Eine interessante norditalienische Kugelarmbrust aus dem späten 16. Jahrhundert Von Armbrust bis Zwistel - Waffen von A bis Z Fundsache Nr. 1288: Super-Armbrust in China Der Reichs-Luftfahrtminister inspiziert eine historische Armbrust Buchbesprechungen
  • Deutsch
  • Höhe: 299 mm
  • |
  • Breite: 210 mm
  • |
  • Dicke: 15 mm
  • 391 gr
978-3-7386-1334-6 (9783738613346)
Jens Sensfelder: Jens Sensfelder (Dipl.-Ing.), Jahrgang 1974, beschäftigt sich seit etwa 1990 mit der europäischen Armbrust. Die Dokumentation von Originalwaffen hat ihn in viele Museen und Sammlungen geführt. Im Laufe der Zeit entstanden Fachaufsätze im Journal of the Archer-Antiquaries, Karfunkel, Visier und im Jahrbuch der Coburger Landesstiftung sowie Vorträge bei Fachtagungen. Er ist Mitglied der Societey of the Archer-Antiquaries und der Gesellschaft für Historische Waffen- und Kostümkunde und sowohl an der konstruktiven als auch fertigungstechnischen Entwicklung der europäischen Armbrust interessiert. Die praktische Rekonstruktion von Armbrusten und Zahnstangenwinden ist das zweite Hauptgebiet seiner Arbeiten, für das er sich eine Vielzahl von traditionellen Fertigkeiten in der Holz- und Metallverarbeitung angeeignet hat. Sensfelder ist als Konstrukteur in der Maschinenbauindustrie tätig.

Sofort lieferbar

24,80 €
inkl. 7% MwSt.
in den Warenkorb