Wirkfaktoren menschlicher Veränderungsprozesse

Das ModiV in allgemeiner und kunstbezogener Beratung, Psychotherapie und Pädagogik
 
 
Springer (Verlag)
  • 1. Auflage
  • |
  • erschienen am 1. März 2018
 
  • Buch
  • |
  • Softcover
  • |
  • 256 Seiten
978-3-658-21283-4 (ISBN)
 
Brigitte Seiler identifiziert in ihrer pluridisziplinär angelegten empirischen Studie Wirkfaktoren menschlicher Veränderungsprozesse mittels hermeneutischer und qualitativ-sozialwissenschaftlicher Verfahren und überführt diese in das "Modell interaktionaler Veränderungsprozesse (ModiV)". Axial gegliedert unterstützt das ModiV eine systematische Erfassung und Gestaltung von Veränderungsprozessen in Psychotherapie, Pädagogik und Beratung und berücksichtigt situative Verarbeitungsmöglichkeiten ebenso wie biografische Spuren und einflussnehmende Bedingungen. Ergänzt durch extrapersonale, temporale und konfigurierende Aspekte ermöglicht es die Erstellung eines individuellen Bedingungsprofils zur Förderung von Menschen.
1. Aufl. 2018
  • Deutsch
  • Wiesbaden
  • |
  • Deutschland
Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH
16 farbige Abbildungen, 30 s/w Abbildungen
  • Höhe: 211 mm
  • |
  • Breite: 149 mm
  • |
  • Dicke: 17 mm
  • 344 gr
978-3-658-21283-4 (9783658212834)
3658212837 (3658212837)
10.1007/978-3-658-21284-1
weitere Ausgaben werden ermittelt

Dr. phil. Brigitte Seiler ist wissenschaftliche Mitarbeiterin an der PH Karlsruhe und Mitautorin des Persönlichkeits- und Motivationstests permOt. Sie ist zudem in eigener Beratungs- und Supervisionspraxis tätig.

Multiple Bedingungsmodulation innerhalb der optimalen Inkongruenz.- Persönlichkeitsförderung in Psychotherapie und Pädagogik.- Frustrationstoleranz und motivationale Entwicklung.- Inhalte, Potenziale und Kompetenzen der Musterachse.- Künstlerisches Denken und multimodale Kompetenz.

Brigitte Seiler identifiziert in ihrer pluridisziplinär angelegten empirischen Studie Wirkfaktoren menschlicher Veränderungsprozesse mittels hermeneutischer und qualitativ-sozialwissenschaftlicher Verfahren und überführt diese in das "Modell interaktionaler Veränderungsprozesse (ModiV)". Axial gegliedert unterstützt das ModiV eine systematische Erfassung und Gestaltung von Veränderungsprozessen in Psychotherapie, Pädagogik und Beratung und berücksichtigt situative Verarbeitungsmöglichkeiten ebenso wie biografische Spuren und einflussnehmende Bedingungen. Ergänzt durch extrapersonale, temporale und konfigurierende Aspekte ermöglicht es die Erstellung eines individuellen Bedingungsprofils zur Förderung von Menschen.
Der Inhalt - Multiple Bedingungsmodulation innerhalb der optimalen Inkongruenz

- Persönlichkeitsförderung in Psychotherapie und Pädagogik

- Frustrationstoleranz und motivationale Entwicklung

- Inhalte, Potenziale und Kompetenzen der Musterachse

- Künstlerisches Denken und multimodale Kompetenz
Die Zielgruppen - Forschende, Lehrende und Studierende der Psychologie, Psychotherapie, Erziehungswissenschaft, Beratung, Kunsttherapie wie auch Kunstpädagogik

- An Theorie interessierte Tätige in sozialen, therapeutischen oder pädagogischen Kontexten
Die Autorin Dr. phil. Brigitte Seiler ist wissenschaftliche Mitarbeiterin an der PH Karlsruhe und Mitautorin des Persönlichkeits- und Motivationstests permOt. Sie ist zudem in eigener Beratungs- und Supervisionspraxis tätig.
DNB DDC Sachgruppen

Sofort lieferbar

44,99 €
inkl. 7% MwSt.
in den Warenkorb

Abholung vor Ort? Sehr gerne!
Unsere Web-Seiten verwenden Cookies. Mit der Nutzung dieser Web-Seiten erklären Sie sich damit einverstanden. Mehr Informationen finden Sie in unserem Datenschutzhinweis. Ok