Akzeptiere

Das Buch und seine Geschichte. Deutsche Übersetzung mit Einleitung und Kommentar von Atli Magnus Seelow
 
 
FAU University Press
  • erschienen am 18. Januar 2019
 
  • Buch
  • |
  • XCIII, 240 Seiten
978-3-96147-131-7 (ISBN)
 
Die »Stockholmer Ausstellung 1930. Kunstgewerbe, Bauen und Wohnen« (>Stockholmsutställningen 1930 av konstindustri, konsthantverk och hemslöjd<) sowie das im Jahr darauf von den Ausstellungsmachern - Gunnar Asplund, Wolter Gahn, Sven Markelius, Gregor Paulsson, Eskil Sundahl und Uno Åhrén - publizierte Acceptera-Manifest markieren nicht nur in Schweden, sondern auch in den anderen nordischen Ländern den Durchbruch der Moderne. In Acceptera (>Akzeptiere<) propagieren die Autoren unter dem Stichwort »Funktionalismus«, oder kurz »Funkis«, eine Moderne in Architektur, Stadtplanung und Kunsthandwerk, die das Produkt eines unabwendbaren Fortschritts ist und die es zu »akzeptieren« gilt - so der Titel der Schrift. In den folgenden Jahren avanciert dieser Funktionalismus zu einem gleichermaßen ästhetischen wie politischen Programm für den Umbau Schwedens zu einem sprichwörtlich als »folkhem« (>Volksheim<) bezeichneten Wohlfahrtsstaat.
  • Deutsch
  • Erlangen
  • |
  • Deutschland
  • Höhe: 271 mm
  • |
  • Breite: 187 mm
  • |
  • Dicke: 35 mm
  • 1281 gr
978-3-96147-131-7 (9783961471317)

Sofort lieferbar

39,00 €
inkl. 7% MwSt.
in den Warenkorb