Ikarus oder die Zerbrechlichkeit der Flügel

 
 
Löcker Verlag
  • 1. Auflage
  • |
  • erschienen im August 2020
 
  • Buch
  • |
  • Softcover
  • |
  • 261 Seiten
978-3-99098-037-8 (ISBN)
 
Jahrzehnte lang war Erich Sedlak in leitenden Positionen für das Österreichische PEN-Landeszentrum NÖ tätig. Erst als dessen Generalsekretär und darnach als dessen Präsident. Insgesamt stand er 24 Jahre im Dienst einer Vereinigung, die sich als Teil eines weltumspannenden Netzes versteht und dem die unbedingte Einhaltung und strikte Umsetzung von Meinungsfreiheit ein nicht verhandelbares Anliegen ist. Mit welchen Begründungen immer versucht wird, Gedankenfreiheit zu begrenzen, und seien diese auch dem Willen und dem Wirken von Gottheiten oder staatsphilosophischen Notwendigkeiten geschuldet, ist einerlei, denn grundsätzlich ist die Freiheit prioritär zu beachten: In ihr sind die Möglichkeiten, in Alternativen zu denken, begründet.
  • Deutsch
  • Wien
  • |
  • Österreich
  • Höhe: 207 mm
  • |
  • Breite: 128 mm
  • |
  • Dicke: 19 mm
  • 291 gr
978-3-99098-037-8 (9783990980378)

Sofort lieferbar

19,80 €
inkl. 5% MwSt.
in den Warenkorb