Anthroposophie

Eine kurze Kritik
 
 
Alibri (Verlag)
  • 1. Auflage
  • |
  • erschienen im Februar 2019
 
  • Buch
  • |
  • 168 Seiten
978-3-86569-122-4 (ISBN)
 
Anthroposophische Einrichtungen, ob Waldorfschulen oder Demeter-Höfe, sind etablierter Bestandteil der Gesellschaft. Gleichwohl unterliegt ihre ideologische Grundlage, dargelegt in den zahlreichen Schriften Rudolf Steiners und seiner heutigen Anhänger, seit langem der Kritik. André Sebastiani fasst die Kritikpunkte am anthroposophischen Lehrgebäude zusammen, untersucht ihren Einfluss auf die Politik und wirft einen Blick auf die sogenannten Praxisfelder, auf denen Anthroposophie sich gesellschaftlich niederschlägt: Pädagogik, Medizin und Landwirtschaft.
  • Deutsch
  • Deutschland
  • Höhe: 188 mm
  • |
  • Breite: 113 mm
  • |
  • Dicke: 15 mm
  • 183 gr
978-3-86569-122-4 (9783865691224)
André Sebastiani, geboren 1977, lebt und arbeitet als Lehrer in Bremen. Aktiv in der Skeptiker-Bewegung und der Förderung wissenschaftlich-kritischen Denkens. Aktuell gehört er zu den Betreiber des SchlauLicht-Podcasts für Kinder (schlaulicht.info).Er hat sich in mehreren Veröffentlichungen kritisch mit der Waldorfpädagogik auseinandergesetzt.

Sofort lieferbar

10,00 €
inkl. 5% MwSt.
in den Warenkorb