Applaus dem Anarchismus

Über Autonomie, Würde, gute Arbeit und Spiel
 
 
Peter Hammer Verlag
  • erschienen am 24. März 2014
 
  • Buch
  • |
  • Hardcover
  • |
  • 176 Seiten
978-3-7795-0489-4 (ISBN)
 
Applaus dem Anarchismus ist kein Manifest, es ist das lebhafte,
oft amüsante Plädoyer für eine anarchistische Sicht
auf die Welt. Der renommierte Politologe und Anthropologe
James C. Scott hat - nach mehreren theoretischen
Schriften zum Thema - für sein neues Buch bewusst eine
andere Form gewählt: Engagiert erzählt er Beispiele und
Anekdoten aus dem sozialen und politischen Alltag und
der Geschichte von Massenprotesten und Revolutionen,
die den gesunden Menschenverstand, das Urteilsvermögen
und die Kreativität der Leute feiern.
Scotts Beispiele sind so überzeugend, dass sie uns herausfordern,
den Wert von Hierarchien im öffentlichen
und privaten Leben radikal in Frage zu stellen - von der
Schule über den Arbeitsplatz bis hin zum Altersheim -
und uns in eine Reihe zu stellen mit den Renitenten, den
Aufmüpfigen, die sich gegen "verordneten Unsinn" mit
konstruktiver Anarchie zur Wehr zu setzen.
  • Deutsch
  • Deutschland
  • Für höhere Schule und Studium
  • |
  • Für Beruf und Forschung
978-3-7795-0489-4 (9783779504894)
James C. Scott, geboren 1936, ist Professor für Politikwissenschaften
und Anthropologie und Ko-Direktor des Programms für Agrarstudien
an der Yale University. Sein Forschungsschwerpunkt liegt auf populären,
vor allem bäuerlichen Formen des Widerstands gegen zentralisierte
Formen der Herrschaft. Scott lebt in Connecticut, wo er sich -
nach eigener Beschreibung - als mittelmäßiger Teilzeitbauer, Imker
und Schafzüchter betätigt.

Sofort lieferbar

24,00 €
inkl. 7% MwSt.
in den Warenkorb