Enthüllungen

Das Leben fickt am härtesten
 
 
Riva (Verlag)
  • erschienen im August 2020
 
  • Buch
  • |
  • Hardcover
  • |
  • 208 Seiten
978-3-7423-0644-9 (ISBN)
 

Rotlicht. Rampenlicht. Knast. Das sind die ungewöhnlichen Koordinaten, die das Leben von Deutschlands berühmtester Ex-Nutte bestimmen. Eigentlich hatte Ewa Malanda den Absprung aus der Prostitution schon geschafft und sich als Rapperin eine vielbeachtete Karriere in der Musikindustrie aufgebaut. Doch mit der Prominenz endeten die Probleme nicht. Ewa rutschte in die Kriminalität ab, 2017 stand sie vor Gericht und muss nun für Jahre in den Knast. Zuvor erzählt Schwesta Ewa noch die ungeschönte Wahrheit über ihr Leben. Von ihrer traumatischen Kindheit, ihrer Vergewaltigung und dem Abdriften in das Rotlichtmilieu. Dabei wirft sie auch einen schonungslosen Blick auf die Abgründe unserer Gesellschaft und erzählt Geschichten, die die Fassaden des Bürgertums bröckeln lassen.

  • Deutsch
  • München
  • |
  • Deutschland
  • Höhe: 217 mm
  • |
  • Breite: 150 mm
  • |
  • Dicke: 22 mm
  • 374 gr
978-3-7423-0644-9 (9783742306449)
weitere Ausgaben werden ermittelt

Ewa Malanda, geboren 1984 in Koszalin, Polen, zog im Kindesalter nach Deutschland. Schon früh erlebte sie Rassismus und Ausgrenzung und kam als Jugendliche mit dem Rotlichtmilieu in Kontakt. Sie arbeitete jahrelang als Prostituierte, bis sie 2014 eine Rapkarriere startete. Als Schwesta Ewa gehört sie zu den erfolgreichsten weiblichen Rappern, die es in Deutschland je gab. 2017 wurde sie wegen Körperverletzung und Steuerhinterziehung zu einer Gefängnisstrafe verurteilt.


Sofort lieferbar

19,99 €
inkl. 7% MwSt.
In den Warenkorb