Wie die Work-Life-Balance im Home-Office gelingt

Über die Vereinbarung von Arbeit und Freizeit in Deutschland, Dänemark und Island
 
 
Science Factory (Verlag)
  • erschienen am 21. April 2019
 
  • Buch
  • |
  • Softcover
  • |
  • 80 Seiten
978-3-96487-058-2 (ISBN)
 
Glücksforschern zufolge ist Dänemark eines der glücklichsten Länder der Welt. Auch im Bereich der Work-Life-Balance ist Dänemark top platziert. Die Bewertung der Work-Life-Balance basiert dabei auf den Ergebnissen einer Arbeitnehmer-Befragung, in der nach der Zufriedenheit der Vereinbarkeit von Privatleben und Erwerbstätigkeit gefragt wurde und der Stundenzahl, die die Arbeitnehmer durchschnittlich für Arbeit und für Freizeit aufbringen. Deutschland landete hier nur im Mittelfeld.

Weshalb wird in den Ländern Dänemark und Island, in denen vergleichbar oft im Home-Office gearbeitet wird, die Work-Life-Balance so unterschiedlich bewertet? Existiert ein Zusammenhang zwischen einer stabilen Work-Life-Balance und Teleheimarbeit? Welche Faktoren spielen dabei eine entscheidende Rolle?

In dieser Publikation geht die Autorin Sabine Schwarzkopf auf medienpädagogische Lösungsansätze zur Förderung der Selbst- und Medienkompetenz ein, sowie auf das methodische Vorgehen der Länderstudie zwischen Dänemark, Deutschland und Island und die Folgen der Subjektivierung von Arbeit. Dabei zeigt sie die Faktoren auf, die für das Gelingen der Work-Life-Balance im Home-Office eine tragende Rolle spielen.

Aus dieser Arbeit:
- Mediatisierte Arbeitswelt;
- Teleheimarbeit;
- Medienkompetenz;
- Selbstorganisation;
- OECD
  • Deutsch
  • Broschur/Paperback
  • |
  • Klebebindung
  • Höhe: 210 mm
  • |
  • Breite: 148 mm
  • |
  • Dicke: 5 mm
  • 129 gr
978-3-96487-058-2 (9783964870582)

Versand in 15-20 Tagen

39,99 €
inkl. 7% MwSt.
in den Warenkorb