Äneas

 
 
Magellan (Verlag)
  • 1. Auflage
  • |
  • erschienen am 13. Juli 2021
 
  • Buch
  • |
  • Hardcover
  • |
  • 203 Seiten
978-3-7348-5501-6 (ISBN)
 
Äneas war ein trojanischer Fürstensohn, der aus dem brennenden Troja floh, nach Italien gelangte und schließlich zum mythischen Stammvater Roms und des iulischen Geschlechts von Caesar und Augustus wurde. Vom römischen Dichter Vergil wurde er in seinem Epos AENEIS zum unsterblichen Helden der Literatur gemacht, und schließlich von Gustav Schwab in seine SAGEN DES KLASSISCHEN ALTERTUMS aufgenommen. Der vorliegende Text ist im engen Anschluss an die Schwab'sche Vorlage entstanden, aber durch behutsame sprachliche Anpassungen von Dorothea von der Höh modernisiert und durch gelegentliche Erläuterungen bereichert worden.
  • Deutsch
  • Bamberg
  • |
  • Deutschland
  • Lesealter ab 12
  • Höhe: 215 mm
  • |
  • Breite: 137 mm
  • |
  • Dicke: 23 mm
  • 386 gr
978-3-7348-5501-6 (9783734855016)
Gustav Schwab (1792-1850) war Pfarrer, Gymnasialprofessor und Schriftsteller. Er hat mit Die schönsten Sagen des klassischen Altertums einen Klassiker der deutschsprachigen Kinder- und Jugendliteratur geschaffen und ab 1838 einer breiten Öffentlichkeit zugänglich gemacht.

Sofort lieferbar

12,00 €
inkl. 7% MwSt.
In den Warenkorb