Politischer Katholizismus in Passau von 1864 bis 1964

 
 
Klinger, Dietmar (Verlag)
  • erschienen am 23. November 2017
 
  • Buch
  • |
  • Softcover
  • |
  • 528 Seiten
978-3-86328-157-1 (ISBN)
 
Wer sind die führenden Mandatsträger des Passauer politischen Katholizismus über die historischen Zäsuren (1870/71, 1918/19, 1933, 1945) hinweg? Welchen Generationen in der Geschichte gehören sie an? Wie entsteht und transformiert sich politischer Katholizismus und das mit ihm verbundene Vereinswesen in der Stadt und der Region Passau? Diese Leitfragen nimmt Markus Schubert mit seiner Untersuchung in den Blick. Er erarbeitet längsschnittartig Chronologie, Aktivitäten und Zielsetzungen der Vereine und den darauf basierenden politischen Katholizismus. Nachweislich entwickelten sich Strukturen eines katholischen Milieus, das sich während des Passauer Kulturkampfes aufgrund der lokalen und regionalen Gegebenheiten gründete und über die historischen Brüche und Zäsuren hinweg sogar noch nach 1945 seine Politikfähigkeit demonstrierte. Dabei arbeitet der Autor erstmalig die regionalen Besonderheiten innerhalb der Entwicklung des politischen Katholizismus in Bayern heraus und weist nach, dass Passau einen Sonderfall innerhalb der katholischen Regionen darstellt.
  • Deutsch
  • Passau
  • |
  • Deutschland
  • Klappenbroschur
  • |
  • mit Klappen
  • Höhe: 24 cm
  • |
  • Breite: 17 cm
  • 1140 gr
978-3-86328-157-1 (9783863281571)

Versand in 7-9 Tagen

39,90 €
inkl. 5% MwSt.
in den Warenkorb