Zugehörigkeit und Rassismus

Orientierungen von Jugendlichen im Spiegel geographiedidaktischer Überlegungen
 
 
transcript Verlag
  • 1. Auflage
  • |
  • erschienen im Juli 2019
 
  • Buch
  • |
  • Softcover
  • |
  • 572 Seiten
978-3-8376-4694-8 (ISBN)
 
Mit Ansätzen des interkulturellen Lernens soll im Geographieunterricht Rassismus entgegengewirkt werden. Der Geographiedidaktik fehlt allerdings bisher eine systematische Auseinandersetzung mit lebensweltlichen Zugehörigkeits- und Rassismuserfahrungen von Lernenden. Birte Schröder füllt diese Lücke und setzt sich in ihrer empirischen Untersuchung mit unterschiedlichen Zugehörigkeitsaushandlungen von Jugendlichen in der Migrationsgesellschaft auseinander. Dabei stehen Brüche, Irritationen und Widerstände im Umgang mit rassismusrelevanten Grenzziehungen und Deutungsmustern im Mittelpunkt. Darauf aufbauend schlägt sie Orientierungslinien für eine rassismuskritische geographische Bildung vor.
  • Deutsch
  • Bielefeld
  • |
  • Deutschland
transcript
  • Für Beruf und Forschung
Dispersionsbindung, 5 SW-Abbildungen
  • Höhe: 226 mm
  • |
  • Breite: 149 mm
  • |
  • Dicke: 40 mm
  • 886 gr
978-3-8376-4694-8 (9783837646948)
weitere Ausgaben werden ermittelt
Birte Schröder hat mit einem Stipendium des Evangelischen Studienwerkes Villigst in der Abteilung Geographie an der Europa-Universität Flensburg promoviert. Ihre Forschungsschwerpunkte umfassen geographische Bildung, Migration und postkoloniale sowie feministische Theorien.

Sofort lieferbar

49,99 €
inkl. 7% MwSt.
in den Warenkorb