Wahre Lügen

Warum wir nicht glauben, was wir sehen
 
 
Rowohlt Berlin (Verlag)
  • 1. Auflage
  • |
  • erschienen am 26. März 2019
 
  • Buch
  • |
  • Hardcover
  • |
  • 336 Seiten
978-3-7371-0055-7 (ISBN)
 
Ob es um Gesundheit, Politik oder Fake-News geht: Warum sehen wir nur das, was wir sehen wollen? Der Neurowissenschaftler Kai Schreiber hat eine überraschende Erklärung: Dass wir irrational denken und handeln, hat vor allem mit unserer Wahrnehmung zu tun. Ein Konzept wie "Wahrheit" ist evolutionär verzichtbar, da es zum Überleben einer Art wenig beiträgt. Dennoch können wir Wahrheiten erkennen - vorausgesetzt, wir wissen, wie die Erkenntnisfallen zu umgehen sind. Kai Schreiber überträgt neueste Forschungsergebnisse auf unseren Alltag und räumt dabei auf mit Fatalismus und engstirnigem Eigennutz. Ein fundierter wie unterhaltsamer Wegweiser durch den Irrgarten des Wahrnehmens und Denkens - für alle, die die Welt sehen wollen, wie sie wirklich ist.
1. Auflage
  • Deutsch
  • Deutschland
  • mit Schutzumschlag
Zahlr. s/w Abbildungen
  • Höhe: 211 mm
  • |
  • Breite: 136 mm
  • |
  • Dicke: 33 mm
  • 466 gr
978-3-7371-0055-7 (9783737100557)
weitere Ausgaben werden ermittelt
Kai Schreiber, geboren 1972, ist Physiker und Neurowissenschaftler. Nach Aufenthalten in Kanada, Kalifornien und New Jersey forscht er derzeit an der Universität Münster über das Tiefensehen und das Augenrollen.
Kai Schreiber schlägt mühelos den großen Bogen von Evolution über Wahrscheinlichkeitsrechnung und Spieltheorie zu Zaubertricks mit Keksen. Und das macht er ausgesprochen unterhaltsam und mit subtilem Witz, dass man sich von ihm sehr gern von Gedanken zu Gedanken tragen lässt.

Sofort lieferbar

22,00 €
inkl. 7% MwSt.
in den Warenkorb