Die Welt als Wille und Vorstellung

Kritische Jubiläumsausgabe der ersten Auflage von 1819 mit den Zusätzen von Arthur Schopenhauer aus seinem Handexemplar
 
 
Meiner (Verlag)
  • 1. Auflage
  • |
  • erscheint ca. im November 2019
 
  • Buch
  • |
  • Hardcover
  • |
  • 400 Seiten
978-3-7873-3543-5 (ISBN)
 
Im Dezember 1818, erschien bei Brockhaus das später weltberühmte Hauptwerk Arthur Schopenhauers, »Die Welt als Wille und Vorstellung« (unter der Jahresangabe 1819). Mit dem Anspruch »ein einziger Gedanke« von verschiedenen Seiten betrachtet zu sein, umfasst es in organischer Einheit Erkenntnislehre, Metaphysik, Ästhetik und Ethik. Während alle derzeit erhältlichen Editionen der »Welt als Wille und Vorstellung« sich auf die Ausgabe letzter Hand (1859) oder postum noch erweiterte Ausgaben beziehen, liegt hier zum ersten Mal die erste Auflage in einer kritischen Edition mit den Korrekturen und Zusätzen aus Schopenhauers durchschossenem Handexemplar vor, die der Philosoph im Hinblick auf spätere Auflagen hinzugefügt hatte.
  • Deutsch
  • Hamburg
  • |
  • Deutschland
  • Gewebe-Einband
  • Höhe: 316 mm
  • |
  • Breite: 235 mm
978-3-7873-3543-5 (9783787335435)
weitere Ausgaben werden ermittelt
Arthur Schopenhauer (1788-1860) entwickelte eine Philosophie, die Erkenntnistheorie, Metaphysik, Ästhetik und Ethik richtungsweisend und vorgreifend mit empiristischen, hermeneutischen und phänomenologischen Elementen verbindet. Sein Denken wirkt weit über die Philosophie hinaus in Literatur, Musik und Bildender Kunst.

Noch nicht erschienen

ca. 98,00 €
inkl. 7% MwSt.
Einzelpreis bis 31.12.2019
Vorbestellen