Gottes Allmacht in der Ohnmacht des Gekreuzigten?

Problematisierung und Lösungsvorschläge in der neueren deutschsprachigen katholischen Theologie
 
 
AV Akademikerverlag
  • erschienen am 17. Januar 2018
 
  • Buch
  • |
  • Softcover
  • |
  • 96 Seiten
978-620-2-20548-1 (ISBN)
 
Steht nicht das Sterben Jesu für einen Widerspruch zur Allmacht Gottes? Oder ist im Gekreuzigten beides offenbar, sowohl die Allmacht als auch die Ohnmacht? Diesen Fragen will das vorliegende Buch nachgehen. Der erste Teil des Buches geht auf die Probleme und Kontroversen ein, die mit dem Begriff Allmacht verbunden werden. Hier wird am Ende der Blick auf ein Allmachtsverständnis eröffnet, welches im Modus der Liebe gedacht werden muss. Im zweiten Teil werden auf der Basis des Allmachtsverständnisses von Sören Kierkegaard drei verschiedene, jedoch sich ergänzende Konzeptionen zum Verstehen der Allmacht vorgestellt. Zum Abschluss wird aufgezeigt, auf welche Weise die Allmacht in der Ohnmacht am Kreuz wirksam sein kann. Insbesondere wird hier auf die Macht der gekreuzigten Liebe gegenüber dem Bösen und dem Tod eingegangen.
  • Deutsch
  • Höhe: 220 mm
  • |
  • Breite: 150 mm
  • |
  • Dicke: 6 mm
  • 159 gr
978-620-2-20548-1 (9786202205481)
6202205482 (6202205482)
Angela Schöneberg, geboren 1978, hat in Paderborn Soziale Arbeit (Dipl.) und in Erfurt katholische Theologie (Mag. theol.) mit dem Schwerpunkt Dogmatik studiert.

Sofort lieferbar

32,90 €
inkl. 7% MwSt.
in den Warenkorb

Abholung vor Ort? Sehr gerne!
Unsere Web-Seiten verwenden Cookies. Mit der Nutzung des WebShops erklären Sie sich damit einverstanden. Mehr Informationen finden Sie in unserem Datenschutzhinweis. Ok