Geächtet

 
 
Morawa Lesezirkel GmbH (Verlag)
  • erschienen am 12. Oktober 2017
 
  • Buch
  • |
  • Softcover
  • |
  • 264 Seiten
978-3-99070-123-2 (ISBN)
 
Der im Bauernmilieu spielende Roman kann zweifelsohne als realitätsbezogen angesehen werden.

Er beschreibt den durchaus existierenden Notstand der (auch sexuellen) Einsamkeit, verknüpft mit dem Problem des Gruppendrucks in ländlichen Gebieten und versucht, die Härte der bäuerlichen Gesellschaft aufzuzeigen.

Im Fokus steht ein Bauer, welcher aufgrund eines dummen Streiches seines Nachbarn Angst davor hat, im Ort geächtet zu werden.
Schließlich zerbricht er daran und begeht Selbstmord.
Die Schuldgefühle des Nachbarn treiben auch diesen schlussendlich dazu, sich das Leben zu nehmen.
1
  • Deutsch
myMorawa
  • Höhe: 21 cm
  • |
  • Breite: 14.8 cm
  • |
  • Dicke: 1.7 cm
  • 386 gr
978-3-99070-123-2 (9783990701232)
weitere Ausgaben werden ermittelt
1951 in Raab im Innkreis (Oberösterreich) geboren. Nach der Mittelschulzeit Studium für angewandte Kunst. Berufliche Laufbahn im größten österreichischen Versandunternehmen als Kreativdirektor. Nebenbei freischaffender Maler mit zahlreichen Ausstellungen. Seit 2012 erfolgreiches Mitglied des VÖFA (Verband Österreichischer Film-Autoren). Inspiriert nach langjähriger Pacht eines Bauernhofes im tiefsten Mühlviertel dreht er den Spielfilm "Geächtet" den er letztlich 2016 auch in einen Roman umsetzt.

Sofort lieferbar

15,99 €
inkl. 5% MwSt.
in den Warenkorb