Die antiklassische Kunst

Malerei des Manierismus in Italien
 
 
LIT (Verlag)
1. Auflage | erschienen im April 2012
 
Buch | Softcover | 323 Seiten
978-3-643-11602-4 (ISBN)
 
Nach Jahrzehnten liegt mit dieser Monographie im deutschsprachigen Raum wieder eine historische Überblicksdarstellung zur Malerei des Manierismus in Italien (1520 bis 1590) vor. Während sich früher Untersuchungen zum Manierismus von normativen ästhetischen Mustern leiten ließen oder ihn kollektivpsychologisch als Ausdruck einer Krise deuteten, befassen sich die vorliegenden Interpretationen - skeptisch gegen solche Konstruktionen - mit den konkreten Besonderheiten der Werke, mit ihren zuweilen sehr unterschiedlichen Formidiomen und Sinnverschlüsselungen. Es werden die kunsttheoretischen Grundlagen der Bilder ebenso herausgearbeitet wie ihr humanistischer oder theologischer Gehalt. Bei den Analysen wird der sozial- und mentalitätsgeschichtliche Kontext berücksichtigt, innerhalb dessen der Kunstpolitik sowohl der Höfe als auch der katholischen Kirche eine zentrale Rolle zukam. Als Studienbuch wendet sich die Darstellung vorwiegend an Studierende und Lehrende des Faches Kunstgeschichte, darüber hinaus auch an Angehörige anderer geistes- und sozialwissenschaftlicher Disziplinen sowie an interessierte Laien.
Karlsruher Schriften zur Kunstgeschichte | 6
1., Aufl.
Deutsch
Abbildungen
Höhe: 220 mm | Breite: 159 mm | Dicke: 23 mm
554 gr
978-3-643-11602-4 (9783643116024)
3643116020 (3643116020)

Sofort lieferbar

34,90 €
inkl. 7% MwSt.
in den Warenkorb

Abholung vor Ort? Sehr gerne!