Das Chemiewissen für die Feuerwehr

 
 
Springer Spektrum (Verlag)
  • erschienen im Februar 2019
 
  • Buch
  • |
  • Softcover
  • |
  • XIX, 735 Seiten
978-3-662-56605-3 (ISBN)
 
Chemische Sachverhalte, die in Feuerwehr-Lehrgängen vermittelt werden, sind oftmals "isolierte Fakten". In dem Buch werden diese Fakten in ein chemisch-physikalisches Gesamtkonzept eingebunden. Hintergründe werden beleuchtet, und Zusammenhänge können erkannt werden. Das Verständnis insgesamt wird erleichtert, taktische Maßnahmen für den Einsatz werden "logisch".
1. Aufl. 2019
  • Deutsch
  • Heidelberg
  • |
  • Deutschland
Springer Berlin
  • Broschur/Paperback
  • |
  • Klebebindung
  • 277 farbige Abbildungen, 23 s/w Abbildungen
  • |
  • 232 schwarz-weiße Abbildungen, Bibliographie
  • Höhe: 233 mm
  • |
  • Breite: 154 mm
  • |
  • Dicke: 45 mm
  • 1160 gr
978-3-662-56605-3 (9783662566053)
10.1007/978-3-662-56606-0
weitere Ausgaben werden ermittelt
Torsten Schmiermund ist als Chemotechniker seit vielen Jahren in der chemischen Industrie tätig und seit 2005 Kreisausbilder der Freiwilligen Feuerwehr.
1 Einführung.- Die Naturwissenschaften.- Stoffe und Stoffgemische.- 2 Zustandsformen der Materie.- Aggregatzustände.- Gase.- 3 Atommodelle und Periodensystem.- Atome und Atomhülle.- Das Periodensystem.- 4 Moleküle, Ionen, Bindungen.- Einführung.- Bindungen.- 5 Lösungen und chemische Reaktionen.- Chemische Reaktionen: Grundlagen.- Lösungen.- Doppelsalze.- 6 Säuren und Laugen.- Säure-Base-Theorien.- Säuren und Laugen.- ph-Wert.- Neutralisation.- 7 Redox-Reaktionen und Elektrochemie.- Oxidations-/Reduktionsbegriff.- Redoxpaare.- Berechnung der elektromotorischen Kraft.- Galvanische Zellen.- Elektrolyse.- 8 Radioaktivität.- Hintergrundwissen "Strahlung".- Geschichtliches zur Radioaktivität.- Radioaktivität: Begriffe und Schreibweisen.- Der Atomkern.- Radioaktiver Zerfall.- Nuklidkarten.- Maßeinheiten der Strahlung radioaktiver Stoffe.- Messgeräte für die von radioaktiven Stoffen ausgehende Strahlung.- Strahlenbelastung.- Biologische Wirkung ionisierender Strahlung.- Anwendung radioaktiver Stoffe.- Kernreaktionen.- Kennzeichnung radioaktiver Stoffe und Bereiche.- Schutz vor ionisierender Strahlung.- 9 Energieumsatz chemischer Reaktionen.- Energie.- Katalyse.- 10 Brennen und Löschen.- Feuer und Brände.- Der Vorgang des Brennens.- Explosionen.- Die Chemie der Verbrennung.- Löschen.- Brandschutzausrüstungen.- 11 Organische Chemie.- Unverzichtbare Organik.- Kohlenwasserstoffe.- Organische Halogenverbindungen.- Organische Sauerstoffverbindungen.- Organische Stickstoffverbindungen.- Organische Schwefelverbindungen.- Kunststoffe.- Tenside.- 12 CBRNE-Gefahren.- Gifte.- Chemische Kampfstoffe.- Biostoffe.- Biologische Kampfmittel.- Explosivstoffe.- Tabellen und Abbildungen.
Chemie ist für viele Menschen ein "Buch mit sieben Siegeln". Die Freiwilligkeit, sich damit auseinanderzusetzen, ist daher auch eher gering. Aber gerade im Bereich der Feuerwehr, die stark durch die Ehrenamtlichkeit - und damit Freiwilligkeit - geprägt ist, ist ein vernünftiges chemisches Grundwissen unabdingbar, will man Zusammenhänge verstehen.
Und das betrifft nicht nur diejenigen Feuerwehrangehörigen, die in den Gefahrstoffzügen ihren Dienst versehen und mit der Bekämpfung von ABC-Gefahren betraut sind. Oder die Werkfeuerwehren der chemischen Industrie, die - so meint man - viel häufiger mit gefährlichen Stoffen und Gütern in Kontakt kommen. Es betrifft alle Feuerwehrangehörigen - wenn auch je nach Größe und Aufgabenbereich in unterschiedlichen Ausprägungen. Der Teilnehmer am Feuerwehr-Grundausbildungslehrgang hat genau so seine "chemischen" Themen wie der Absolvent des B-IV-Lehrgangs. Vertieft wird das Ganze sowohl in den ABC-Fachlehrgängen, in Ausbildungen zu CBRN- / CBRNE-Gefahrenlagen oder der regelmäßigen Aus- und Fortbildung von Mannschaften und Führungskräften.

Das vorliegende Buch erklärt naturwissenschaftliche Sachverhalte und setzt sie in Relation zu möglichen Gefahren an der Einsatzstelle. Sicherheitstechnische Kennzahlen werden aufgrund chemisch-physikalischer Eigenschaften erläutert und deren Relevanz für das Einsatzgeschehen dargelegt. In die Grundlagen der allgemeinen, anorganischen und organischen Chemie eingebettet, werden z. B. Fragen zur Bindemittelauswahl, der Neutralisation von Säuren ebenso wie das Brandverhalten von Kunststoffen und die Wirkung von Flammschutzmitteln angesprochen. Darüber hinaus werden die Bereiche Radioaktivität und Strahlenschutz, C-Kampfstoffe und Biowaffen und die Abläufe beim Verbrennen und Löschen behandelt, so dass die gesamte Bandbreite der "Chemie für die Feuerwehr" abgedeckt wird.



Der Autor



Torsten Schmiermund ist als Chemotechniker seit vielen Jahren in der chemischen Industrie tätig und seit 2005 Kreisausbilder der Freiwilligen Feuerwehr.

Sofort lieferbar

37,99 €
inkl. 5% MwSt.
in den Warenkorb