Selbstregulierung der Presse in Deutschland und Großbritannien.

Reformbedarf und -perspektiven.
 
 
Duncker & Humblot (Verlag)
  • erscheint ca. am 5. Mai 2021
 
  • Buch
  • |
  • Softcover
  • |
  • 224 Seiten
978-3-428-18290-9 (ISBN)
 
»Self-Regulation of the Press in Germany and Great Britain« The thesis examines the success of the self-regulation of the press in Germany fulfilled by the German Press Council. Recommendations for action for a successful future are developed and examined for their legal feasibility. In addition, the British model of press self-regulation is compared to the German one to show differences and similarities, as well as to explore suggestions and proposals for improvement for the future.
  • Dissertationsschrift
  • |
  • 2020
  • |
  • Universität Potsdam
  • Deutsch
  • Berlin
  • |
  • Deutschland
  • Höhe: 233 mm
  • |
  • Breite: 157 mm
  • 328 gr
978-3-428-18290-9 (9783428182909)
weitere Ausgaben werden ermittelt
Carolin Louisa Schmidt studierte an der Universität Potsdam Rechtswissenschaften mit dem Schwerpunkt Medien- und Wirtschaftsrecht. Nach erfolgreichem Abschluss der 1. juristischen Staatsprüfung begann sie ihre Promotion an der Universität Augsburg, die sie an der Universität Potsdam fortführte und beendete.
1. Einleitung: Einführung - Zielstellung - Gang der Untersuchung 2. Begriffsklärungen: Der Begriff der Presse - Die Begriffe der Regulierung und der Selbstregulierung 3. Selbstregulierung in Deutschland: Geschichte der deutschen Pressekontrolle - Aufbau und Arbeitsweise des Deutschen Presserates 4. Kritik an der Arbeit des Deutschen Presserates: Mangelnde Autorität - Geringer Bekanntheitsgrad - Mangelnde Initiative - Mangelnde Publizität - Fehlende Mittel zur Durchsetzbarkeit - Sitzungsausschluss der Öffentlichkeit - Brancheninterne Kontrolle 5. Lösungsvorschläge zur Verbesserung der deutschen Presseselbstregulierung: Staatliche Regulierung - Regulierte Selbstregulierung - Finanzierungsänderung - Laienmitglieder - Ombudsmänner - Mediation - Transparenzoffensive - Journalistenkammer - Europäischer Presserat - Verbindliche Ethikkodizes - Sentencing Guidelines 6. Selbstregulierung der Presse in Großbritannien: Geschichte der britischen Presseselbstregulierung - Aufbau und Arbeitsweise der IPSO - Aufbau und Arbeitsweise von IMPRESS - Regulierung bei intern kontrollierten Presseerzeugnissen 7. Vergleich Deutschland und Großbritannien: Rechtliche Verankerung der Pressefreiheit - Eingriffe in die Pressefreiheit - Presselandschaft und politische Reichweite - Völkerrechtliche Vereinheitlichung - Fazit des Vergleichs 8. Ergebnis und Handlungsempfehlungen: Handlungsempfehlungen innerhalb des Deutschen Presserates - Handlungsempfehlungen innerhalb der Branche - Ausblick Literatur- und Stichwortverzeichnis

Noch nicht erschienen

79,90 €
inkl. 7% MwSt.
Vorbestellen