Einführung in die französische Rechtssprache

 
 
C.H.Beck (Verlag)
  • 4. Auflage
  • |
  • erscheint ca. im Oktober 2018
 
  • Buch
  • |
  • Softcover
  • |
  • 350 Seiten
978-3-406-72721-4 (ISBN)
 
Zum Werk
Das Lehrbuch greift Erfahrungen aus dem akademischen Terminologieunterricht auf und bietet dem deutschsprachigen Publikum einen ausgezeichneten Einstieg in die französische Rechtssprache.
Inhalt
- Allgemeine Einführung in das Privatrecht
- Gerichtsverfassung
- Schuldrecht: Einleitung
- Einzelne Schuldverträge: Kaufvertrag, Mietvertrag
- Geschäftsführung ohne Auftrag und ungerechtfertigte Bereicherung
- Unerlaubte Handlungen
- Strafrecht
- Verfassungsrecht: die Verfassung; Verfassungsorgane; Gesetzgebung; Verordnungsbefugnis
- Verwaltungsrecht: das allgemeine Verwaltungsrecht; Verwaltungsakt und Verwaltungsvertrag; Verwaltungsgerichtsbarkeit
- Völkerrecht: allgemeines Völkerrecht; Gemeinschaftsrecht
Alle Kapitel schließen mit einem Glossar zur Fachterminologie ab. Fragen zum Text ergänzen und vertiefen das Gelernte.
Vorteile auf einen Blick
- ideale Kombination zwischen Rechts- und Sprachunterricht
- Darstellung aktueller Urteile im Privatrecht
- vollständige Überarbeitung des Staatsrechts, des Europarechts und des Verwaltungsrechts
Zur Neuauflage
Die Neuauflage würde komplett überarbeitet und durch aktuelle Texte ergänzt.
Zielgruppe
Für Studenten und Dozenten der Rechtswissenschaft, Teilnehmer von Kursen der studienbegleitenden Fremdsprachenausbildung, Teilnehmer des SOKRATES-ERASMUS-Programms, Juristen, für deren berufliche Tätigkeit Kenntnisse der französischen Fachsprache im Bereich Jura unerläßlich sind, Referendare und alle Sprachwissenschaftler wie juristische Fachübersetzer und -dolmetscher.
  • Französisch
  • Deutschland
  • Höhe: 240 mm
  • |
  • Breite: 160 mm
978-3-406-72721-4 (9783406727214)
3406727212 (3406727212)
weitere Ausgaben werden ermittelt

Noch nicht erschienen

ca. 38,00 €
inkl. 7% MwSt.
Vorbestellen

Abholung vor Ort? Sehr gerne!