Gesetzgeberische Handlungsspielräume zur Stärkung des aktiven Schallschutzes im Luftverkehrsrecht

 
 
Nomos (Verlag)
  • 1. Auflage
  • |
  • erscheint ca. am 19. Mai 2021
 
  • Buch
  • |
  • Softcover
  • |
  • 217 Seiten
978-3-8487-8033-4 (ISBN)
 

Das Luftverkehrsrecht bewältigt Lärmemissionen derzeit vorrangig mit Mitteln passiven Schallschutzes. Aktive Schallschutzmaßnahmen, die an der Emissionsquelle ansetzen, werden kaum adressiert und bleiben meist nicht mehr als ein Belang in Abwägungsentscheidungen. Die Studie untersucht vor diesem Hintergrund, wie die Rechtsgrundlagen für die luftverkehrsrechtliche Zulassung und für die Festlegung von Flugverfahren mit Blick auf Maßnahmen des aktiven Schallschutzes gestärkt werden können. Hierfür analysiert sie die Spielräume, die das Verfassungs-, Unions- und Völkerrecht dem Gesetzgeber belassen, und betrachtet mit Raumordnung, Bauleitplanung und Fachplanung darüber hinaus die relevanten Planungsebenen.

1. Auflage
  • Deutsch
  • Baden-Baden
  • |
  • Deutschland
  • Höhe: 227 mm
  • |
  • Breite: 153 mm
978-3-8487-8033-4 (9783848780334)
weitere Ausgaben werden ermittelt

Noch nicht erschienen

58,00 €
inkl. 7% MwSt.
Vorbestellen