Sehnsucht kennt keine Grenzen

 
 
Verlagshaus Schlosser
  • 1. Auflage
  • |
  • erschienen am 18. Oktober 2021
 
  • Buch
  • |
  • Hardcover
  • |
  • 188 Seiten
978-3-96200-446-0 (ISBN)
 
Der Protagonist Frank arbeitet und wohnt seit 1999 in Görlitz.
In seiner Freizeit geht er einmal in der Woche über die Grenze nach Zgorzelec, um in einem binationalen Sprachkurs Polnisch zu lernen. In Görlitz sieht der Protagonist Justyna wieder. Diese hatte er im Jahre 1987 in Berlin kennengelernt und sich Hals über Kopf in sie verliebt. Von nun an treffen sich die beiden regelmäßig. Schließlich entwickelt auch Justyna zärtliche Gefühle für Frank.
Doch dieser trägt ein dunkles Geheimnis mit sich herum, welches er schließlich lüftet. Frank und Justyna stürzen daraufhin in eine tiefe seelische Krise. Eines Tages entladen sich Justynas Rachegefühle gegenüber Frank in einer heftigen Auseinandersetzung, in deren Folge sich Frank schwer verletzt.
Justyna fühlt sich mitschuldig an diesem Unfall und besucht Frank im Krankenhaus. Dabei stellt sie fest, dass ihre Gefühle für ihn noch nicht gänzlich erloschen sind.
Kurz darauf erleidet Justyna einen schweren Autounfall, welchen sie zwar überlebt, allerdings um den hohen Preis einer Querschnittslähmung. Am Tag der Schengen-Erweiterung trifft Frank auf der Görlitzer Altstadtbrücke auf Justyna. Erst jetzt können sich die beiden miteinander versöhnen und ihrer Liebe eine neue Chance geben. Im Sommer 2016, Frank ist unterdessen mit Justyna verheiratet, erzählt er seiner Tochter Paulina, was vor achtundzwanzig Jahren geschehen ist.
  • Deutsch
  • Höhe: 216 mm
  • |
  • Breite: 153 mm
  • |
  • Dicke: 16 mm
  • 392 gr
978-3-96200-446-0 (9783962004460)
weitere Ausgaben werden ermittelt

Sofort lieferbar

16,90 €
inkl. 7% MwSt.
In den Warenkorb