Probleme beim Übergang von Arithmetik zu Algebra

 
 
Springer Spektrum (Verlag)
  • erschienen am 1. Oktober 2019
 
  • Buch
  • |
  • Softcover
  • |
  • XIV, 194 Seiten
978-3-658-27776-5 (ISBN)
 
Anhand einer Schulbuchanalyse zeigt Katrin Schiffer, dass Schülerinnen und Schüler im heutigen Mathematikunterricht eine stark empirisch-gegenständlich geprägte Auffassung von Algebra erlangen. Diese empirische Auffassung steht im Kontrast zu der üblicherweise formal abstrakten Auffassung der Lehrer. Die Autorin legt jedoch anhand der Analyse von Eulers Lehrbuch "Vollständige Anleitung zur Algebra" dar, dass die empirische Auffassung historisch berechtigt ist und eine adäquate Beschreibung der Schülertheorien darstellt. Die Untersuchungsergebnisse zeigen, an welchen Stellen im Lernprozess wahrscheinlich Schwierigkeiten beim Erlernen der Algebra auftreten werden, und dass diese Schwierigkeiten auf strukturellen Problemen beruhen.
1. Aufl. 2019
  • Deutsch
  • Wiesbaden
  • |
  • Deutschland
Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH
  • Broschur/Paperback
  • |
  • Klebebindung
  • 53 s/w Abbildungen, 10 farbige Tabellen, 10 farbige Abbildungen
  • |
  • 53 schwarz-weiße und 10 farbige Abbildungen, 10 farbige Tabellen, Bibliographie
  • Höhe: 208 mm
  • |
  • Breite: 146 mm
  • |
  • Dicke: 17 mm
  • 291 gr
978-3-658-27776-5 (9783658277765)
10.1007/978-3-658-27777-2
weitere Ausgaben werden ermittelt

Katrin Schiffer ist wissenschaftliche Mitarbeiterin am Institut für Mathematikdidaktik der Universität zu Köln.

Variablen in der elementaren Algebra.- Analyse der historischen Entwicklung der Algebra.- Analyse von Eulers ,,Vollständigen Anleitung zur Algebra''.- Schulbuchanalyse.

Anhand einer Schulbuchanalyse zeigt Katrin Schiffer, dass Schülerinnen und Schüler im heutigen Mathematikunterricht eine stark empirisch-gegenständlich geprägte Auffassung von Algebra erlangen. Diese empirische Auffassung steht im Kontrast zu der üblicherweise formal abstrakten Auffassung der Lehrer. Die Autorin legt jedoch anhand der Analyse von Eulers Lehrbuch "Vollständige Anleitung zur Algebra" dar, dass die empirische Auffassung historisch berechtigt ist und eine adäquate Beschreibung der Schülertheorien darstellt. Die Untersuchungsergebnisse zeigen, an welchen Stellen im Lernprozess wahrscheinlich Schwierigkeiten beim Erlernen der Algebra auftreten werden, und dass diese Schwierigkeiten auf strukturellen Problemen beruhen.

Der Inhalt

- Variablen in der elementaren Algebra
- Analyse der historischen Entwicklung der Algebra
- Analyse von Eulers ,Vollständigen Anleitung zur Algebra''
- Schulbuchanalyse

Die Zielgruppen

- Dozierende und Studierende der Mathematik, Mathematikdidaktik und -geschichte
- Lehrkräfte des Unterrichtsfachs Mathematik

Die Autorin
Katrin Schiffer ist wissenschaftliche Mitarbeiterin am Institut für Mathematikdidaktik der Universität zu Köln.

Sofort lieferbar

44,99 €
inkl. 7% MwSt.
in den Warenkorb