Rechtsschutz gegen privatrechtsgestaltende Verwaltungsakte im Regulierungsrecht

 
 
Nomos (Verlag)
  • 1. Auflage
  • |
  • erschienen am 7. September 2020
 
  • Buch
  • |
  • Softcover
  • |
  • 312 Seiten
978-3-8487-7783-9 (ISBN)
 

Der Rechtsschutz gegen privatrechtsgestaltende Verwaltungsakte wie beispielsweise Entgeltgenehmigungen illustriert die rechtlichen Herausforderungen, die sich im Rahmen multipolarer Beziehungsgefüge im Verwaltungsrecht stellen, in anschaulicher Weise. Ursprünglich an der Bürger-Staat-Beziehung Unbeteiligte können in die Position eines Mitadressaten aufrücken. Die damit verbundenen Rechtsschutzfragen müssen innerhalb des geltenden subjektiven Rechtsschutzsystems mit seinem Nukleus des subjektiven öffentlichen Rechts beantwortet werden. Die Arbeit widmet sich diesen Fragen und stellt sie unter Hinzuziehung des Topos des "Funktionswandels der Verwaltungsgerichtsbarkeit" in einen größeren dogmatischen Zusammenhang.

weitere Ausgaben werden ermittelt

Sofort lieferbar

82,00 €
inkl. 5% MwSt.
in den Warenkorb