Diabetologie kompakt

Grundlagen und Praxis
 
 
Springer (Verlag)
  • 5. Auflage
  • |
  • erschienen am 15. September 2014
 
  • Buch
  • |
  • Hardcover
  • |
  • XXII, 356 Seiten
978-3-642-41357-5 (ISBN)
 
Auf die Bedürfnisse der täglichen Praxis abgestimmt Strukturierte, klar definierte Vorgehensweisen für Diagnostik, Therapiekonzepte und personalisierte Therapieziele. Umfassende Information, inklusive - Prävention, Früherkennung - Begleiterkrankungen: Fettstoffwechselstörungen, Hypertonie ... - Folgeerkrankungen: Gefäßerkrankungen, Nephropathie, Neuropathien ... - Patientenschulung: Ernährung, Lebensführung ... Besonderheiten bei - Kindern/Jugendlichen, Schwangeren, alten Patienten - perioperativer Betreuung, enteraler und parenteraler Ernährung - psychiatrischen Erkrankungen einschließlich Demenz - Sport, Reisen Komplexe Fragen - kompetente Antworten - Stufentherapie individuell abgestimmt auf Begleiterkrankungen, Bedürfnisse und Möglichkeiten des Patienten - Praxistipps für typische und atypische Therapieprobleme - neue und zukünftige Therapieformen NEU u.a. - Bariatrische Chirurgie - Compliance und Empowerment - Qualitätssicherung und Versorgungsforschung - DMPs, DRGs Nach den Leitlinien/Richtlinien - Deutsche Diabetes Gesellschaft (DDG) - Österreichische Diabetesgesellschaft (ÖDG) - Schweizerische Gesellschaft für Endokrinologie und Diabetologie (SGED) Interdisziplinär, topaktuell. Von den führenden Experten aus Deutschland, Österreich, Schweiz. Wissen für das optimale Diabetes-Management - gerade heute besonders wichtig.
5. Auflage 2014
  • Deutsch
  • Heidelberg
  • |
  • Deutschland
Springer Berlin
  • Für Beruf und Forschung
  • |
  • Professional/practitioner
  • geheftet
  • |
  • Gewebe-Einband
  • 82 s/w Tabellen
  • |
  • 60 schwarz-weiße Abbildungen, 120 schwarz-weiße Tabellen, Bibliographie
  • Höhe: 251 mm
  • |
  • Breite: 177 mm
  • |
  • Dicke: 27 mm
  • 785 gr
978-3-642-41357-5 (9783642413575)
3642413579 (3642413579)
10.1007/978-3-642-41358-2
weitere Ausgaben werden ermittelt

Univ.-Prof. Dr.med. Dr.h.c. Helmut Schatz

  • Mediensprecher der Deutschen Gesellschaft für Endokrinologie Direktor a.D. der Med. Univ.-Klinik Bergmannsheil der Ruhr-Universität Bochum
  • Träger des Bundesverdienstkreuzes 1. Klasse für seine herausragende medizinische und wissenschaftliche Lebensleistung auf den Gebieten der Diabetologie und Endokrinologie

Prof. Dr. med. Andreas F. H. Pfeiffer

  • Direktor Endokrinologie CBF (Campus Benjamin Franklin) Charité - Universitätsmedizin Berlin

Epidemiologie des Diabetes mellitus, Häufigkeit, Lebenserwartung, Todesursachen.- Die verschiedene Formen der Zuckerkrankheit und deren Genetik.- Diagnostische Kriterien des Diabetes und der gestörten Glukosetoleranz.- Stoffwechselkontrolle, Glukosemessung und Bestimmung von Ketonkörpern, HbA1c und Fruktosamin.- Lebensstilmaßnahmen bei Diabetes mellitus: Ernährung (+ Süßstoffe), körperliche Bewegung.- Patientenschulung - eine wesentliche Grundlage der Diabetestherapie.- Psychologische Aspekte des Diabetes, Compliance, Empowerment.- Die Leitlinien der Deutschen Diabetesgesellschaft.- Die Leitlinien der Österreichischen Diabetesgesellschaft.- Die Leitlinien der Schweizerischen Gesellschaft für Endokrinologie und Diabetologie.- Betreuungsprogramme in Deutschland: DMP, DRGs.- Betreuungsprogramme in der Schweiz.- Die Leitlinien der IDF und ADA/EASD.- Qualitätssicherung und Versorgungsforschung.- Immunpathogenese, Immunintervention und Immunprävention.- Diabetes mellitus und Schwangerschaft.- Insulin, Analoginsuline.- Kontinuierliche Glukosemessung und künstliches Pankreas.- Pathogenese des T2D.
Aus den Rezensionen:



..". Es beruht auf den neuesten wissenschaftlichen und praktischen Erkenntnissen ... vielen Tabellen, Abbildungen und Schemata sowohl im Krankenhausalltag als auch in der Sprechstunde gut zu gebrauchen. In erster Linie ist das Buch f r praktische rzte und Allgemeininternisten konzipiert, aber auch Kolleginnen und Kollegen anderer Fachrichtungen sowie Diabetesberaterinnen und Diabetesassistentinnen werden f r ihre Patienten Brauchbares finden k nnen ..." (H. Klein, in: Der Diabetologe, Heft 7, November 2014)
Auf die Bedürfnisse der täglichen Praxis abgestimmt
Strukturierte, klar definierte Vorgehensweisen für Diagnostik, Therapiekonzepte und personalisierte Therapieziele.

Umfassende Information, inklusive
- Prävention, Früherkennung
- Begleiterkrankungen: Fettstoffwechselstörungen, Hypertonie.
- Folgeerkrankungen: Gefäßerkrankungen, Nephropathie, Neuropathien.
- Patientenschulung: Ernährung, Lebensführung.
Besonderheiten bei
- Kindern/Jugendlichen, Schwangeren, alten Patienten
- perioperativer Betreuung, enteraler und parenteraler Ernährung
- psychiatrischen Erkrankungen einschließlich Demenz
- Sport, Reisen
Komplexe Fragen - kompetente Antworten
- Stufentherapie individuell abgestimmt auf Begleiterkrankungen, Bedürfnisse und Möglichkeiten des Patienten
- Praxistipps für typische und atypische Therapieprobleme
- die neuen und zukünftigen Therapieformen

NEU u.a.
- Bariatrische Chirurgie
- Compliance und Empowerment
- Qualitätssicherung und Versorgungsforschung
- DMPs, DRGs

Nach den Leitlinien/Richtlinien
- Deutsche Diabetes Gesellschaft (DDG)
- Österreichische Diabetesgesellschaft (ÖDG)
- Schweizerische Gesellschaft für Endokrinologie und Diabetologie (SGED)

Interdisziplinär, topaktuell. Von den führenden Experten aus Deutschland, Österreich, Schweiz.

Wissen für das optimale Diabetes-Management - gerade heute besonders wichtig.
DNB DDC Sachgruppen

Sofort lieferbar

74,99 €
inkl. 7% MwSt.
in den Warenkorb

Abholung vor Ort? Sehr gerne!
Unsere Web-Seiten verwenden Cookies. Mit der Nutzung dieser Web-Seiten erklären Sie sich damit einverstanden. Mehr Informationen finden Sie in unserem Datenschutzhinweis. Ok