Mehrsprachigkeit im Frankreich der Frühen Neuzeit

Zur Präsenz des Italienischen, seinem Einfluss auf das Französische und zur Diskussion um das françois italianizé
 
 
Narr Francke Attempto (Verlag)
  • erschienen im Dezember 2018
 
  • Buch
  • |
  • Hardcover
  • |
  • 719 Seiten
978-3-8233-8160-0 (ISBN)
 
Der Band beschäftigt sich mit der Präsenz des Italienischen im frühneuzeitlichen Frankreich. Anders als in bisherigen Studien gilt das Interesse nicht der Verbreitung des Italienischen als Literatursprache, sondern seiner Vitalität als Muttersprache italienischer Immigranten. Dabei wird auch untersucht, ob unter den Einwanderern das von damaligen französischen Sprachbeobachtern kritisierte françois italianizé, ein vom Italienischen beeinflusstes Französisch, tatsächlich existierte. Das Werk versteht sich somit als Beitrag sowohl zur französischen als auch zur italienischen Sprachgeschichte.
1. Auflage
  • Deutsch
  • Deutschland
  • Notizbuch/Blanco-Buch (Hardback)
  • Höhe: 225 mm
  • |
  • Breite: 159 mm
  • |
  • Dicke: 51 mm
  • 1057 gr
978-3-8233-8160-0 (9783823381600)
3823381601 (3823381601)
weitere Ausgaben werden ermittelt
Thomas Scharinger lehrt französische und italienische Sprachwissenschaft an der Universität München.

Sofort lieferbar

138,00 €
inkl. 7% MwSt.
in den Warenkorb

Abholung vor Ort? Sehr gerne!
Unsere Web-Seiten verwenden Cookies. Mit der Nutzung dieser Web-Seiten erklären Sie sich damit einverstanden. Mehr Informationen finden Sie in unserem Datenschutzhinweis. Ok