Werkstoff Glas

Alter Werkstoff mit großer Zukunft
 
 
Springer (Verlag)
  • 2. Auflage
  • |
  • erschienen am 24. Januar 2020
 
  • Buch
  • |
  • Softcover
  • |
  • X, 230 Seiten
978-3-662-60259-1 (ISBN)
 
Was ist Glas? Wie wird es hergestellt? Wo wird Glas eingesetzt? Hat Glas eine Zukunft?
Die Autoren sind Experten ihres Faches. Trotzdem gelingt es ihnen, informativ und doch unterhaltsam Antworten auf diese Fragen zu geben. An ausgewählten Beispielen erläutern sie die vielfältigen Anwendungen von Glas. Und sie vermitteln, wie die physikalischen und chemischen Eigenschaften dieses Werkstoffes zur Entwicklung technischer, industriell gefertigter Produkte führen. So ermöglicht etwa die bis ins Extrem gesteigerte Lichtdurchlässigkeit einer Glasfaser die heutige Telekommunikation und das Internet. Besonders dünnes Glas, das zusätzlich verfestigt ist, wird für Bildschirme von Fernsehern, Laptops und Mobiltelefonen eingesetzt, Glaswerkstoffe mit thermischer Nullausdehnung sind der Werkstoff der Wahl für Teleskopspiegelträger und Kochflächen.
2. Aufl. 2020
  • Deutsch
  • Heidelberg
  • |
  • Deutschland
Springer Berlin
  • Broschur/Paperback
  • |
  • Klebebindung
  • 18 farbige Abbildungen, 96 s/w Abbildungen
  • |
  • Bibliographie
  • Höhe: 203 mm
  • |
  • Breite: 126 mm
  • |
  • Dicke: 20 mm
  • 326 gr
978-3-662-60259-1 (9783662602591)
10.1007/978-3-662-60260-7
weitere Ausgaben werden ermittelt
Helmut A. Schaeffer, Prof. Dr. rer. nat., Dr.-Ing. habil., Dr.-Ing. E.h., Physiker.
Professor für Werkstoffwissenschaften, Universität Erlangen-Nürnberg, Geschäftsführer der Deutschen Glastechnischen Gesellschaft (DGG) und der Hüttentechnischen Vereinigung der Deutschen Glasindustrie (HVG) von 1985 bis 2003; Präsident der International Commission on Glass (ICG) (2000 bis 2003); seit 1992 Mitarbeit im Fachbeirat Glastechnik des Deutschen Museums, seit 1999 als dessen Vorsitzender; seit 1996 Mitglied im Kuratorium des Deutschen Museums.

Roland Langfeld, Dr. phil. nat., Physiker
seit 1988 in der zentralen Forschung und Technologieentwicklung der SCHOTT AG, Mainz tätig, zuletzt als Leiter der Zentralforschung (1998 - 2009) und seit 2009 als Research Fellow, Mitglied des Steering Committees der International Commission on Glass (ICG), seit 2007 Mitarbeit im Fachbeirat Glastechnik des Deutschen Museum, seit 2008 Mitglied im Kuratorium des Deutschen Museums.
Was ist Glas ?.- Kurze Geschichte des Glases.- Glasstruktur.- Viskoelastisches Verhalten.- Glaszusammensetzungen und Glaseigenschaften.- Kalknatronsilicat Gläser, Spezialgläser, nicht-silicatische Gläser.- Keimbildung und Kristallisation.- Glas und seine vielfältigen Anwendungen.- Optik.- Architektur und Automobil.- Energie.- Lampen.- Verpackung / Pharma.- Elektronik.- Telekommunikation.- Andere.- Herstellung - Schmelzen von Glas.- Glasrohstoffe, Recyclingscherben.- Glasschmelzöfen.- Energieaufwand.- Umweltschutz.- Funktionsgläser.- Glasspiegel.- Entspiegeltes Glas.- Wärmeschutz- und Sonnenschutzgläser.- Glas mit variabler Lichtdurchlässigkeit.- Selbstreinigendes Glas.- Festigkeitserhöhtes Glas.- Glaslaminate.- Thermisch vorgespanntes Glas.- Chemisch vorgespanntes Glas.- Die Zukunft des Glases.- Dünnstgläser.- Glas von der Rolle.- Glas als Elektrolyt.- Laserglas für die Laserfusion.- Glaskügelchen für den Fusionsreaktor.- Nachwort.- Literaturauswahl.- Quellenverzeichnis.
Was ist Glas? Wie wird Glas hergestellt? Wo wird Glas eingesetzt? Hat der Werkstoff Glas eine Zukunft?


Den Autoren dieses Buches gelingt es, informativ und doch unterhaltsam Antworten auf diese Fragen zu geben. An ausgewählten Beispielen erläutern sie die vielfältigen Anwendungen von Glas.

Sie vermitteln, wie die Nutzung der physikalischen und chemischen Eigenschaften dieses Werkstoffes zur Entwicklung technischer, industriell gefertigter Produkte führt. So ermöglicht etwa die bis ins Extrem gesteigerte Lichtdurchlässigkeit einer Glasfaser die heutige Telekommunikation und das Internet. Besonders dünnes Glas wird für Bildschirme von Fernsehern, Laptops und Mobiltelefonen eingesetzt. Glaswerkstoffe mit thermischer Nullausdehnung sind der Werkstoff der Wahl für Teleskopspiegelträger und Kochflächen.

Sofort lieferbar

19,99 €
inkl. 7% MwSt.
in den Warenkorb