Das Comeback der Konzerne

Wie große Unternehmen mit effizienten Innovationen den Kampf gegen disruptive Start-ups gewinnen
 
 
Franz Vahlen Verlag
1. Auflage | erschienen im Februar 2018
 
Buch | Hardcover | XII, 220 Seiten
978-3-8006-5537-3 (ISBN)
 

Wenn große Unternehmen innovieren möchten wie Start-ups, sind Ideen häufig nicht umsetzbar, und Innovation führt zu Frustration – denn die „grüne Wiese“ gibt es bei ihnen nicht. Als Lösung wird Innovation in separate Einheiten ausgelagert, wo die Erfolgschancen ohne die Stärken des Kerngeschäftes jedoch minimal sind. Statt strategisch signifikante Opportunitäten zu bearbeiten, verkommt Innovation leicht zum Innovationstheater.

Doch was wäre, wenn nicht das Unternehmen das Problem ist, sondern die Ideen selbst oder die Innovationsprozesse? Wie werden Innovationen entwickelt, die „ohne Wenn und Aber” erfolgreich im Großunternehmen umgesetzt werden können?

Denn eigentlich haben etablierte Unternehmen doch die besten Voraussetzungen für erfolgreiche Innovationen: Ressourcen, Know-how, Kunden, Netzwerke und starke Marken. Warum schaffen sie es nicht, diese zu nutzen? Wie kann eine Methodik für Konzerne aussehen, mit welcher die Unternehmen nicht nur kundenzentriert, sondern auch erfolgreich innovieren können?

Die Antwort ist der 5C-Prozess® für effiziente Innovation, der in diesem Buch zum ersten Mal beschrieben wird.


Lucas Sauberschwarz gründete vor sechs Jahren die Innovationsberatung Venture Idea, um Innovationen im komplexen Umfeld von Großunternehmen zu forcieren. Dazu wurde der 5C-Innovationsprozess entwickelt und in über 20 Branchen mit mehr als 40 Unternehmen, wie z.B. DHL, Vodafone, adidas, Estée Lauder oder L’Oréal, angewandt.

Lysander Weiß ist Partner bei Venture Idea und maßgeblich für die Weiterentwicklung der Methodik verantwortlich.


Sofort lieferbar

29,80 €
inkl. 7% MwSt.
in den Warenkorb

Abholung vor Ort? Sehr gerne!