Verfassungs- und Verwaltungsgesetze

Gebundene Ausgabe 2021
 
 
C.H. Beck (Verlag)
  • erschienen am 20. April 2021
 
  • Buch
  • |
  • Hardcover
  • |
  • 4750 Seiten
978-3-406-75823-2 (ISBN)
 

Die gebundene Ausgabe ist die kompakte Alternative zur Loseblatt-Textsammlung Sartorius, Verfassungs- und Verwaltungsgesetze der Bundesrepublik Deutschland, dem berühmten Standardwerk der Juristen zum öffentlichen Recht. Die Ausgabe ist für all diejenigen interessant, die auf ein Nachsortieren von Ergänzungslieferungen verzichten möchten, gleichwohl aber Wert auf einen dokumentierten Gesetzesstand legen. Inhaltlich ist die gebundene Ausgabe mit der Loseblatt-Textsammlung identisch und enthält damit in der gewohnten Sartorius-Qualität alle für Ausbildung und Praxis wichtigen Gesetze und Verordnungen in den Bereichen:

  • Staats- und Verfassungsrecht
  • Verwaltungsrecht
  • (z.B. Beamten- und Disziplinarrecht, Pass- und Ausweiswesen, Personenstandswesen, Bau- und Wohnungswesen, Ausländerrecht, Rechtspflege, Verteidigung, Haushaltsrecht und Bundesvermögen, Arbeitsschutz und Technikrecht, Land- Forst- und Ernährungswirtschaft)
  • Europarecht

Ein umfangreiches Sachverzeichnis erleichtert das Auffinden der gesuchten Normen und spart viel Zeit. Vorteile auf einen Blick

  • kompakte Alternative zur Loseblatt-Ausgabe
  • dokumentierter Gesetzesstand ohne Nachsortieren von Ergänzungslieferungen

Die Ausgabe 2021 erhält den Stand März 2021 und berücksichtigt u.a. Änderungen im Grundgesetz, in beamtenrechtlichen Vorschriften, im Ausländer und Asylrecht und im Energierecht

Rechtsstand: März 2021
Ausgabe 2021
  • Deutsch
  • München
  • |
  • Deutschland
  • Für Beruf und Forschung
  • |
  • Für höhere Schule und Studium
  • |
  • Für alle Juristinnen und Juristen
  • Höhe: 198 mm
  • |
  • Breite: 155 mm
  • |
  • Dicke: 81 mm
  • 2025 gr
978-3-406-75823-2 (9783406758232)
weitere Ausgaben werden ermittelt

Expertenstimme von stud. iur. Marcus Tröster, zur 1. Auflage 2012:
"Die von Carl Sartorius im Jahr 1903 begründete Sammlung von Verfassungs- und Verwaltungsgesetzen erschien ursprünglich in einer gebundenen Ausgabe. Dem Rechtssuchenden wird diese nunmehr wieder angeboten.

Die „roten Wälzer“ lassen den Juristen schon auf große Entfernung erkennen. Dies ist nicht erst seit „Richterin Salesch“ und Co. der Fall. Schon früh wusste die Gesetzessammlung durch Auswahl, Aktualität und Sicherheit zu überzeugen. Seit 1935 wurde sie als Loseblatt-Textsammlung herausgegeben und konnte damit stets aktuell gehalten werden. Der Vorteil der Ergänzungslieferungen ist, dass nur diejenigen Seiten gewechselt werden müssen, bei denen sich etwas geändert hat und lässt Markierungen, handschriftliche Vermerke usw. bestehen. Zudem bekommt der Sortierer einen einfachen Blick über die aktuellen Gesetzesänderungen. Die Flut an Neuregelungen brachte es in jüngeren Jahren mit sich, dass Juristen zunehmend dazu übergingen, Ergänzungslieferungen nicht einzusortieren und erst einmal liegen ließen. Schnell war dann bereits die nächste Ergänzungslieferung im Briefkasten, bevor die letzte einsortiert war. Für all diejenigen, die auf die Loseblattheftung und die o.g. Vorteile verzichten können, bietet der Verlag - wie auch bei Schönfelder, Deutsche Gesetze - eine gebundene Sartorius-Ausgabe an. Diese erscheint jährlich. Auch hier kann ein Aktualisierungsservice gebucht werden, so dass stets die aktuelle Fassung geliefert wird. Die gebundene Ausgabe ist mit der weiterhin bestehenden Loseblatt-Sammlung im übrigen identisch, so dass sie neben GG, BVerfGG, VwVfG, VwGO, BauGB, VersG usw. auch die wichtigsten europarechtlichen Grundlagen: EUV, AEUV, EU-GR-Charta enthält. Der Einband besteht zwar nicht aus komplettem Kunststoff wie die Loseblatt-Sammlung, ist dafür aber sehr stabil und kunststoffbeschichtet. Die Bindung erinnert an den Palandt und macht damit ebenfalls einen sehr soliden Eindruck. Anders als bei der Loseblatt-Sammlung, ist die Lesbarkeit bei der gebundenen Ausgabe sowohl zu Beginn (GG) als auch zum Ende (Stichwortverzeichnis) nicht durch ungewolltes Seitenumblättern getrübt, da die Freiheit zur Seitenmitte hin stets erhalten bleibt. Zudem wirkt die Ausgabe etwas kompakter. Ansonsten bleibt der Studenten-Traum nach einem „Schöntorius“ mit etwas Arbeitsrecht, also einer Sammlung speziell auf studentische Bedürfnisse zugeschnitten.

Innen der bewährte Sartorius – außen geprägt von hervorragender Verarbeitung und verbesserter Lesbarkeit im Vergleich zur Loseblatt-Sammlung."


Sofort lieferbar

39,80 €
inkl. 7% MwSt.
in den Warenkorb