IBM SPSS Syntax

Eine anwendungsorientierte Einführung
 
 
Vahlen (Verlag)
  • 3. Auflage
  • |
  • erschienen im September 2018
 
  • Buch
  • |
  • Softcover
  • |
  • XIII, 228 Seiten
978-3-8006-5761-2 (ISBN)
 

Vorteile

  • SPSS Syntax - leicht erlernbar durch begleitende Übungen
  • Sowohl Einstiegsliteratur als auch Nachschlagewerk für Fortgeschrittene
  • Screencast Videos auf Youtube verfügbar
  • Datensätze als kostenloses Zusatzmaterial erhältlich

Zum Werk
Der souveräne Umgang mit der SPSS Syntax bietet einen unschätzbaren Vorteil für die tägliche Arbeit von Anwendern, die mit der Analyse von Daten zu tun haben. Das Buch ist eine integrierte Einführung in die Steuersprache von IBM SPSS Statistics für Forscher, Studenten und Praktiker. Es behandelt neben den notwendigen Grundlagen die Themengebiete Datenaufbereitung, Datentransformation und -modifikation. Weitere Themengebiete umfassen die Makro- und Matrixsprache. Zahlreiche Grafiken, Tabellen, Illustrationen und Lernvideos illustrieren die Inhalte.

Zur Neuauflage
Die Neuauflage wurde grundlegend überarbeitet und um weitere Anwendungsbeispiele ergänzt, die anhand realer Daten u.a. des J.D. Power & Associates Customer Satisfaction Index veranschaulicht werden. Frei verfügbare Lernvideos (Screencast) veranschaulichen die Inhalte der Neuauflage.

3., vollständig überarbeitete Auflage 2018
  • Deutsch
  • München
  • |
  • Deutschland
  • Für Studierende und Forscher aus den Bereichen Wirtschaftswissenschaften, Wirtschaftsingenieurwesen, Soziologie, Psychologie und Statistik.
  • Höhe: 238 mm
  • |
  • Breite: 161 mm
  • |
  • Dicke: 17 mm
  • 439 gr
978-3-8006-5761-2 (9783800657612)
weitere Ausgaben werden ermittelt

Inhaltsverzeichnis

Vorwort zur dritten Auflage . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . VII
Hinweis zum verwendeten Datensatz . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . IX

1 Grundlagen der SPSS-Befehlssyntax . . . . . . . . . . . . . . . . . . .  1
1.1 Vorteile der Syntax . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 1
1.2 Erzeugen und Ausführen der Syntax . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .  1
1.3 Hilfeoption und Syntax-Referenz . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .  7
1.4 Aufbau und prinzipielle Regeln der Befehlssyntax . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 8
1.4.1 Unterbefehle . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .  10
1.4.2 Schlüsselwörter . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 10
1.4.3 Variablennamen . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .  . . . . . . 10
1.4.4 Zahlen und Zeichenfolgen . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 11
1.4.5 Arithmetische Operatoren und spezielle Begrenzungszeichen . . . . . . . . . 12
1.5 Konventionen zur Darstellung von Syntax-Befehlen . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 13
1.6 Grundlegende SPSS-Befehle . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 13
1.6.1 Ausführen von Anweisungen: EXECUTE . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 14
1.6.2 Einfügen von Kommentaren: COMMENT . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 14
1.7 Fehler im Syntax-Programm . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 15
1.7.1 Einige typische Fehler beim Programmieren der Syntax . . . . . . . . . . . . . . 16
1.7.2 Fehlerbehandlung . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 17

2 Dateneingabe und Datenaufbereitung . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 21
2.1 Dateneingabe im Syntax-Editor . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 21
2.2 Variablendefinition mit STRING und NUMERIC . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 24
2.3 Einlesen von externen Datendateien mit GET DATA . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 25
2.4 Datendateien . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 29
2.4.1 Erstellen einer SPSS-Datendatei: SAVE . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 29
2.4.2 Einlesen einer SPSS-Datendatei: GET . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 31
2.4.3 Simultanes Arbeiten mit Datensätzen: DATASET . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 31
2.5 Datenaufbereitung – Erweiterte Variablendefinition . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 35
2.5.1 Variablen umbenennen: RENAME VARIABLES . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 37
2.5.2 Variablenetiketten: VARIABLE LABELS . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 37
2.5.3 Werteetiketten: VALUE LABELS/ADD VALUE LABELS . . . . . . . . . . . . . . . . . 38
2.5.4 Skalenniveau: VARIABLE LEVEL . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 40
2.5.5 Definieren von Ausgabeformaten für Werte: FORMATS . . . . . . . . . . . . . . . 40
2.5.6 Fehlende Werte . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 42
2.5.6.1 Benutzerdefinierte fehlende Werte: MISSING VALUES . . . . . . . . . . . . . 43
2.5.6.2 Systemdefinierte fehlende Werte . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 45

3 Datentransformation und -modifikation . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 47
3.1 Umcodieren von Variablen: RECODE-Anweisung . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 47
3.2 Variablen berechnen: COMPUTE-Anweisung . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 52
3.2.1 Arithmetische & statistische Funktionen . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 54
3.2.2 Logische Funktionen . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .. . . . . . . . . . . . . . . . . 57
3.2.3 Funktionen zur Erzeugung von Zufallszahlen . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 58
3.2.4 Funktionen für fehlende Werte . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 58
3.2.5 Funktionen für Datums- und Zeitvariablen . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 59
3.2.6 Funktionen für Zeichenfolgevariablen . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 64
3.2.7 Weitere Funktionen . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 67
3.3 Ermitteln der Häufigkeit spezifischer Werte: COUNT . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 68
3.4 Permanente und temporäre Datenmodifikation: TEMPORARY . . . . . . . . . . . . 69
3.5 Gewichtung der Beobachtungen: WEIGHT . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 71

4 Bedingte Datenmodifikationen . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 73
4.1 Einfache bedingte Datenmodifikationen: IF . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 73
4.1.1 Relationale Operatoren . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 75
4.1.2 Logische Operatoren . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 76
4.2 Komplexe bedingte Datenmodifikation: DO IF . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 79
4.3 Wiederholung: DO REPEAT . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 87
4.4 Iterative Anweisungen: LOOP . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 90
4.4.1 Schleifensteuerung: Anzahl der Schleifendurchläufe . . . . . . . . . . . . . . . . . 91
4.4.2 Schleifensteuerung: Einhalten einer Bedingung . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 94
4.4.3 Schleifensteuerung: Erfüllen eines Abbruchkriteriums . . . . . . . . . . . . . . . 97
4.5 Exkurs: Definieren von Vektoren mit VECTOR . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 99
4.6 Zusammenführendes Beispiel . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .. . . . . . . . . 100

5 Datenselektion . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .  . . . . . . 103
5.1 Datenselektion in Abhängigkeit einer Variablen: FILTER . . . . . . . . . . . . . . . . 103
5.2 Datenselektion in Abhängigkeit einer Bedingung: SELECT IF . . . . . . . . . . . 106
5.3 Exkurs: Systemvariablen . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 108
5.4 Ziehung einer Zufallsstichprobe: SAMPLE . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 109

6 Datendateien . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .. . . . . . . . . . . . . 111
6.1 Datendatei sortieren: SORT CASES . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 111
6.2 Datendatei aufteilen: SPLIT FILE . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 112
6.3 Aggregieren von Daten: AGGREGATE . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 115
6.4 Zusammenführendes Beispiel . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 119
6.5 Zusammenfügen von Datendateien . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 121
6.5.1 Verschiedene Beobachtungen mit identischen Variablen: ADD FILES . . . 122
6.5.2 Verschiedene Variablen bei gleichen Merkmalsträgern: MATCH FILES . . 129
6.6 Zusammenführendes Beispiel . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 134

7 Matrix-Programme . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 137
7.1 Matrizeneingabe . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 138
7.1.1 Explizite Matrizeneingabe: COMPUTE . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 138
7.1.2 Einlesen einer von SPSS erzeugten Matrix: MGET . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 139
7.1.3 Definition von Matrizen: GET . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 141
7.2 Matrizenausgabe: PRINT . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 143
7.3 Arithmetische Operatoren . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 144
7.4 Matrix-Funktionen . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 147
7.5 Zusammenführende Beispiele . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 149

8 Makros . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 157
8.1 Der Aufbau eines Makros . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 158
8.2 Flexibilität durch Argumente . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 160
8.2.1 Schlüsselwortargumente . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 161
8.2.2 Positionale Argumente . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 163
8.3 Die Spezifikation von Argumenten . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 164
8.3.1 !TOKENS . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 165
8.3.2 !CHAREND . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 166
8.3.3 !CMDEND . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 167
8.4 Hilfreiche Befehle für die Verwendung in Makros . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 168
8.4.1 Befehle für die Manipulation von Textvariablen und Text in
Makro-Programmen . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 168
8.4.2 Befehl für die bedingte Datenmodifikation: !IF . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 169
8.4.3 Befehle für wiederholte Anweisungen: !DO . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 171
8.5 Einfache Makroideen . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 173
8.5.1 Bündeln von Variablen . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 173
8.5.2 Makros kombinieren . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 174
8.5.3 Variablenbündel im Makro-Aufruf . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 175
8.5.4 Dateipfade als Makro . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 175
8.6 Komplexe Makro-Programme . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 176
8.6.1 Regression mit einem rollierenden Zeitfenster . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 176
8.6.2 Identifikation von Heteroskedastizität: Der Breusch-Pagan-Test . . . . . . . 185
8.6.3 Lineare Regressionen mit heteroskedastizitätskonsistenten
Standardfehlern . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 197
8.6.4 Bootstrapping mit dem Ausgabeverwaltungssystem OMS . . . . . . . . . . . . 208

Literaturverzeichnis . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 221
Stichwortverzeichnis . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 225


Sofort lieferbar

39,80 €
inkl. 7% MwSt.
in den Warenkorb