Der Henker

Leben und Taten des SS-Hauptsturmführers Amon Leopold Göth
 
 
Molden Verlag in Verlagsgruppe Styria GmbH & Co. KG
  • erschienen am 28. April 2020
 
  • Buch
  • |
  • Softcover
  • |
  • 400 Seiten
978-3-222-15061-6 (ISBN)
 
Hochgewachsen, elegant ist er, ein wahrer Wiener Gentleman, interessiert an Literatur und Musik - ein "Traum von einem Mann". Im Frühjahr 1940 verlässt Amon Leopold Göth die Familie und bricht auf in den "Gangster Gau" des großmäuligen Hans Frank, hier winken Abenteuer und Karriere: Im Februar 1943 wird Göth zum Kommandanten des Zwangsarbeitslagers Plaszów bei Krakau ernannt. 500 Tage wird er als "König von Plaszów" herrschen, Herr über Leben und Tod sein, gefürchtet von Zehntausenden, die schutzlos seiner entsetzlichen Lust am "Abknallen" und "Umlegen" ausgesetzt sind . Johannes Sachslehner zeichnet das packende Porträt eines Mannes, der in den österreichischen Geschichtsbüchern zwar noch immer verschwiegen wird, international aber - nicht zuletzt durch Steven Spielbergs oscargekrönten Film "Schindlers Liste" - als Inbegriff des Nazi-Bösen gilt. Ein beklemmender Geschichts-Thriller, der in die zynische Welt eines SS-Mörders führt, in der das Töten Alltag und das Überleben zum Wunder wurde.
  • Deutsch
  • Wien
  • |
  • Österreich
  • Höhe: 216 mm
  • |
  • Breite: 134 mm
  • |
  • Dicke: 25 mm
  • 686 gr
978-3-222-15061-6 (9783222150616)
weitere Ausgaben werden ermittelt
Johannes Sachslehner ist Verlagslektor, Historiker und Autor zahlreicher Bücher zu historischen und kulturhistorischen Themen.

Sofort lieferbar

20,00 €
inkl. 7% MwSt.
In den Warenkorb