Ökonomisches Wissen in der Sekundarstufe I

Entwicklung eines Testinstruments für Schüler/innen der achten Schulstufe
 
 
Facultas (Verlag)
  • 1. Auflage
  • |
  • erschienen im Oktober 2020
 
  • Buch
  • |
  • Softcover
  • |
  • XIII, 183 Seiten
978-3-7089-2009-2 (ISBN)
 
Bereits Jugendliche sind in ihrem Alltag mit zahlreichen ökonomisch geprägten Lebenssituationen in privaten, beruflichen wie gesellschaftlichen Kontexten konfrontiert. Zur Bewältigung dieser Lebenssituationen bedarf es eines grundlegenden ökonomischen Wissens als notwendigen Bestandteil der Allgemeinbildung. Der schulischen Sekundarstufe I bis zum Ende der allgemeinen Schulpflicht kommt somit eine besondere Bedeutung für die Förderung des ökonomischen Allgemeinwissens zu. Doch gerade für diese Schulstufe liegen aus der wirtschaftspädagogischen Forschung kaum empirische Befunde oder erprobte Erhebungsinstrumente vor. Vor diesem Hintergrund wurde in einem Dissertationsprojekt am Institut für Wirtschaftspädagogik der Wirtschaftsuniversität Wien ein wissenschaftlich fundiertes Testinstrument zur standardisierten Messung des ökonomischen Wissens von Schüler/inne/n der achten Schulstufe am Ende der Sekundarstufe I entwickelt und erprobt. Das entwickelte Instrument erwies sich dabei als weitgehend reliabel und valide. In diesem Buch werden die Ergebnisse der Instrumententwicklung und -erprobung des Dissertationsprojekts dargestellt.
  • Deutsch
  • Österreich
  • s/w Abbildungen
  • |
  • schwarz-weiße Abbildungen
  • Höhe: 246 mm
  • |
  • Breite: 172 mm
  • |
  • Dicke: 12 mm
  • 355 gr
978-3-7089-2009-2 (9783708920092)
Dr. Herwig Rumpold, MMSc ist Berater in einer E-Learning-Agentur und nebenberuflicher Vortragender an Universitäten und Fachhochschulen. Er promovierte am Institut für Wirtschaftspädagogik der Wirtschaftsuniversität Wien und beschäftigte sich in seiner Forschung insbesondere mit der wirtschaftlichen Allgemeinbildung von Schüler/inne/n.

Sofort lieferbar

40,90 €
inkl. 7% MwSt.
in den Warenkorb