Kreatives Schreiben

Eine Einführung
 
 
UTB (Verlag)
  • 1. Auflage
  • |
  • erschienen am 11. Juli 2016
 
  • Buch
  • |
  • Softcover
  • |
  • 304 Seiten
978-3-8252-3664-9 (ISBN)
 
Was heißt Kreatives Schreiben? Wo ist es entstanden? Was umfassen dessen Theorien und wie gestaltet sich seine Praxis? Für welche Felder ist Kreatives Schreiben relevant und in welcher Form? Der Band liefert eine medien-, kultur- und literaturwissenschaftlich orientierte Einführung, die nicht nur handwerkliche Aspekte behandelt, sondern auch die systematische Geschichte seines Gegenstands skizziert - von den Anfängen des Creative Writing in den Vereinigten Staaten Ende des 19. Jahrhunderts bis hin zu seiner akademischen (Neu-)Entdeckung in Fachwissenschaft, Fachdidaktik und gestalterischer Anwendung. Dazu wird in die Systematik wie in die Methodik und das grundlegend interdisziplinäre Potential des Kreativen Schreibens vor dem Hintergrund der theoretischen Beschäftigung eingeführt, um Fragen der Ästhetik ebenso zu berücksichtigen wie Modelle und Prozesse der Schreibvermittlung, der Pädagogik bzw. der ästhetischen Bildung.
  • Deutsch
  • Stuttgart
  • |
  • Deutschland
  • Schreiben und Publizieren, Kreatives Schreiben
  • 12
  • |
  • 12 s/w Abbildungen
  • |
  • div. Abbildungen und Tabellen
  • Höhe: 216 mm
  • |
  • Breite: 149 mm
  • |
  • Dicke: 20 mm
  • 463 gr
978-3-8252-3664-9 (9783825236649)
3825236641 (3825236641)
weitere Ausgaben werden ermittelt
Prof. Dr. Oliver Ruf ist Professor an der Fakultät Digitale Medien der Hochschule Furtwangen, außerdem Gastprofessor an der Fakultät Gestaltung der Hochschule Pforzheim und am Institut für Theorie und Praxis der Kommunikation der Universität der Künste zu Berlin.
Einleitung 11

1. Was ist Kreatives Schreiben? 19

1.1. Begriffliche Annäherungen 20

1.1.1. Was ist Kreativität? 22

1.1.2. Was ist Schreiben? 24

1.1.3. Was meint Kreatives Schreiben? 29

1.2. Schreibprozesse und kulturelle Praxis 37

1.2.1. Entwicklungsaspekte beim Schreiben 38

1.2.2. Vom freien Gedanken zum geschriebenen Wort 41

1.3. 'Wie werde ich ein verdammt guter Schriftsteller?' 46

2. Geschichte des Kreativen Schreibens

2.1. Creative Writing in den USA 50

2.1.1. Ursprünge des Creative Writing 51

2.1.2. Norman Foerster und die School of Letters 57

2.1.3. Associated Writing Programs/National Writing Project 60

2.2. Creative Writing in Großbritannien 64

2.2.1. Composing-Creating-Enabling 65

2.2.2. Kritische Positionen 69

2.3. Kreatives Schreiben in Deutschland 71

2.3.1. Aufsatzlehre und kommunikative Wende 73

2.3.2. Die Schreibbewegung der 1980er Jahre 75

2.3.3. Kreatives Schreiben heute 77

3. Theorie(n) des Kreativen Schreibens 81

3.1. Die Perspektiven der Theorie 82

3.1.1. Poetik und Kreatives Schreiben 85

3.1.2. >Spuren< zum Kreativen Schreiben 87

3.2. Medientheorie und Kreatives Schreiben 91

3.2.1. 'Produktionsbedingungen' und 'schreibtechnische Dinge' 92

3.2.2. Rezeptionsästhetische Potentiale 97

3.2.3. Produktionstheorie als Schreibpraxis 99

3.3. Medienästhetik und Kreatives Schreiben 102

3.3.1. Vorstellungen von Literatur 103

3.3.2. Professionelle Schreib-Vermittlung 107

3.3.3. Werkstatt des Kreativen Schreibens 111

3.3.4. Schreib-Gestaltung und >Neue< Medien 115

4. Praxis des Kreativen Schreibens 119

4.1. 'Keine Angst vorm leeren Blatt' 121

4.2. Schreiben zu/nach/über Literatur 124

4.2.1. Zu/nach/über welche Literatur schreiben? 125

4.2.2. Zu/nach/über Gegenwartsprosa schreiben 128

4.2.3. Zu/nach/über literarische >Klassiker< schreiben 130

4.2.4. Über Texte hinaus schreiben 133

4.3. Medienästhetisches Schreiben 135

4.3.1. Medienproduktion und Kreatives Schreiben 136

4.3.2. Digitales Kreatives Schreiben 139

4.3.3. Kreatives Schreiben 2.0 144

4.3.4. Kreatives Schreiben medialisieren 148

4.3.5. 'Stilübungen' 153

4.4. Zur Zukunftspraxis des Kreativen Schreibens 155

5. Kreatives Schreiben in Schule, Hochschule und Wissenschaft 159

5.1. Schreiblernprozesse in der Schule 161

5.1.1. Lernverhalten messen 162

5.1.2. Perspektiven für den Unterrichtsalltag 164

5.2. Schulische Schreibspielräume digitaler Medien 165

5.2.1. Netzspezifisches Schreiben 168

5.2.2. >Gemachte< literarische Kunstwerke 171

5.2.3. Eine digitale Unterrichtseinheit 172

5.3. >Schreiben<, ein wissenschaftliches Verb 176

5.3.1. Erzählendes wissenschaftliches Schreiben 178

5.3.2. Was ist Schreib-Wissenschaft? 182

5.3.3. Vorschläge für ein wissenschaftliches Schreib-Curriculum 186

5.3.4. Wozu im Studium schreiben? 189

6. Kreatives Schreiben als Beruf 193

6.1. Kreatives literarisches Schreiben 194

6.1.1. Sechs Schritte zum Schreiben 194

6.1.2. Sichtbar-Werdung als Schreibender 200

6.2. Kreatives journalistisches Schreiben 202

6.2.1. Journalistisch Schreiben lernen 204

6.2.2. Beispiele aus dem Tagesjournalismus 206

6.3. Kreatives literaturkritisches Schreiben 208

6.3.1. Zur Wertungspraxis 209

6.3.2. Methoden, Kriterien, Maßstäbe 211

6.3.3. Exemplarische Wertungspraxis 213

6.4. Kreatives Schriftdesign 216

6.4.1. Typographie und Druck 217

6.4.2. Die Semiotisierung der Form 220

6.4.3. Text, Bild und Gestalt 224

6.4.4. Aufgaben: Von Analysen im Design 229

7. Literaturwissenschaft und Kreatives Schreiben 235

7.1. Was sind Creative Writing Studies? 238

7.2. Forschungsperspektiven Kreativen Schreibens 248

7.3. >Schreibrevolutionen< 252

Bibliographie 257

Personenregister 295

Sachregister 297

Nachweise 303

Sofort lieferbar

22,99 €
inkl. 7% MwSt.
in den Warenkorb

Abholung vor Ort? Sehr gerne!