Otto Blumenthal: Ausgewählte Briefe und Schriften I

1897-1918
 
 
Springer Spektrum (Verlag)
  • erschienen am 7. Juni 2018
 
  • Buch
  • |
  • Hardcover
  • |
  • XII, 349 Seiten
978-3-662-56724-1 (ISBN)
 

Dieser Band bietet einen Einblick in das frühe Leben und Wirken Otto Blumenthals. Zusammen mit einer ausführlichen Biographie, die sich auf die Jahre 1897-1918 konzentriert, vermittelt eine Vielzahl an Schriften und Briefen ein lebhaftes Bild des Mathematikers und seiner Zeitgenossen.

Prägend waren insbesondere seine tiefe Freundschaft mit dem Astronomen Karl Schwarzschild, welche bis auf ihre Schulzeit in Frankfurt zurückging, sowie Blumenthals Zeit in Göttingen, aus der sich seine lebenslangen freundschaftlichen Verbindungen zu David Hilbert, Felix Klein und Arnold Sommerfeld entwickelten. Aspekte wie seine spätere Arbeit an der Technischen Hochschule in Aachen, sein mathematisches Schaffen und auch sein Privatleben werden im vorliegenden Werk ebenso berücksichtigt.

Besondere Beachtung findet aber auch Blumenthals Tätigkeit in der Redaktion der Mathematischen Annalen, eine Tätigkeit, die ihm zwar viel Freude bereitete, aber nicht immer unproblematisch war und seine Schwierigkeiten in der Nachkriegszeit schon früh vorausahnen ließ. Dieser erste Band wird durch einen zweiten ergänzt, der die Jahre 1919-1944 umfasst.

1. Aufl. 2018
  • Deutsch
  • Heidelberg
  • |
  • Deutschland
Springer Berlin
  • 7 farbige Tabellen, 9 farbige Abbildungen, 9 s/w Abbildungen
  • |
  • 9 schwarz-weiße und 9 farbige Abbildungen, 7 farbige Tabellen, Bibliographie
  • Höhe: 251 mm
  • |
  • Breite: 178 mm
  • |
  • Dicke: 23 mm
  • 815 gr
978-3-662-56724-1 (9783662567241)
10.1007/978-3-662-56725-8
weitere Ausgaben werden ermittelt
Prof. (em) David E. Rowe, Institut für Mathematik, Johannes Gutenberg-Universität Mainz

Teil I: Blumenthal und die Mathematischen Annalen, 1876-1918. Blumenthal und die Mathematischen Annalen, 1876-1918.- Teil II: Ausgewählte Briefe und Schriften, 1897-1918. Dozent in Göttingen und Marburg, 1897-1905.- Professor in Aachen, 1905-1910.- Freundschaft mit Schwarzschild, 1909-1916.- Blumenthals Würdigung von Schwarzschild, 1917.- Blumenthal als Redakteur, 1904-1914.- Brouwer und die Annalen, 1911-1918.- Anhänge.

Dieser Band bietet einen Einblick in das frühe Leben und Wirken Otto Blumenthals. Zusammen mit einer ausführlichen Biographie, die sich auf die Jahre 1897-1918 konzentriert, vermittelt eine Vielzahl an Schriften und Briefen ein lebhaftes Bild des Mathematikers und seiner Zeitgenossen.
Prägend waren insbesondere seine tiefe Freundschaft mit dem Astronomen Karl Schwarzschild, welche bis auf ihre Schulzeit in Frankfurt zurückging, sowie Blumenthals Zeit in Göttingen, aus der sich seine lebenslangen freundschaftlichen Verbindungen zu David Hilbert, Felix Klein und Arnold Sommerfeld entwickelten. Aspekte wie seine spätere Arbeit an der Technischen Hochschule in Aachen, sein mathematisches Schaffen und auch sein Privatleben werden im vorliegenden Werk ebenso berücksichtigt.


Besondere Beachtung findet aber auch Blumenthals Tätigkeit in der Redaktion der Mathematischen Annalen, eine Tätigkeit, die ihm zwar viel Freude bereitete, aber nicht immer unproblematisch war und seine Schwierigkeiten in der antisemitischen Weimarer Republik schon früh vorausahnen ließ.

Dieser erste Band wird durch einen zweiten ergänzt, der die Jahre 1919-1944 umfasst.

Der Autor
Prof. (em) Dr. David Rowe, Institut für Mathematik, Johannes Gutenberg-Universität Mainz

Sofort lieferbar

49,99 €
inkl. 7% MwSt.
in den Warenkorb