Das Bielefeld-Komplott

Weltliteratur im Grenzbereich
 
 
Books on Demand (Verlag)
  • 1. Auflage
  • |
  • erschienen am 22. Oktober 2009
 
  • Buch
  • |
  • Softcover
  • |
  • 96 Seiten
978-3-8391-0870-3 (ISBN)
 
Was soll sich der Leser vorstellen unter einem Bielefeld Komplott? Wenn es so wäre, dass diese Frage schon an diesem Punkt hätte geklärt werden können, dann wäre die ganze Reststory vollkommen überflüssig. Skurrile Ereignisse, bizzare beteiligte Personen und immer wieder die Frage: Irgendetwas stimmt nicht mit Bielefeld? Obwohl schwer nachvollziehbar, so wird das Geheimnis um Bielefeld am Schluss doch weitestgehend aufgeklärt. Wer dieses Buch liest, sucht vermutlich keine philosphische Tiefe oder politische Brisanz. Es ist einfach ein Riesenspaß, wenn diese wilde Story ankommt, wo sie ankommen soll - in Bielefeld. Das Bielefeld Komplott bewegt sich stilistisch etwa zwischen Douglas Adams und Charles Bukowski. "Es ist der Bukowski, der dem Adams immer ein bisschen gefehlt hat, und: Es ist der Adams, von dem Bukowski noch nichts gewusst hat."
  • Deutsch
  • Höhe: 190 mm
  • |
  • Breite: 121 mm
  • |
  • Dicke: 17 mm
  • 111 gr
978-3-8391-0870-3 (9783839108703)
weitere Ausgaben werden ermittelt
Der Berliner Musiker Andreas Römer begann in den Siebzigern seine musikalischen Talente als "weltbester Gitarrist" mit der Rockband Odessa umzusetzen. In den Achtzigern tourte er mit der Band The Escalatorz durch Deutschland und Europa. In dieser Zeit gründete er die immer noch beliebte Berliner Stones-Coverband Brown Sugar. Im seinem, mit Musikerfreunden betriebenen Octosound Tonstudio, wurde bis zu seinem Tod Ende Januar 2008 so mancher Tag zur Nacht und die Nacht zum Tag. Bei nächtlichen Studio-Sessions entdeckte Dr. Lömel in den letzten Jahren seine unbändige Lust am Schreiben. Dem Erstlingswerk sollen weitere Veröffentlichungen folgen.

Sofort lieferbar

9,90 €
inkl. 5% MwSt.
in den Warenkorb