Abbildung von: Ausverkauft - De Gruyter Oldenbourg

Ausverkauft

Arbeitswelten von Verkäuferinnen in der Bundesrepublik Deutschland
Manuela Rienks(Autor*in)
De Gruyter Oldenbourg (Verlag)
1. Auflage
Erscheint ca. am 17. Juni 2024
Buch
Hardcover
608 Seiten
978-3-11-114135-0 (ISBN)
84,95 €inkl. 7% MwSt.
Noch nicht erschienen
Von Tante Emma zur Schlecker-Frau und schließlich zur menschenleeren Computer-Kasse im Supermarkt des 21. Jahrhunderts - empirisch dicht und mit einem neuartigen methodischen Zugriff zeichnet Manuela Rienks die Entwicklungen im deutschen Einzelhandel seit den 1950er Jahren nach. Durch den praxeologischen Zugang auf Phänomene wie Selbstbedienung, Computerisierung der Kassen, Rationalisierung, Teilzeitarbeit und Ladenschluss gelingt es, die komplexen Arbeitszusammenhänge und Hierarchien im Einzelhandel zu erklären. Die Verkäuferinnen spielen in dieser Geschichte die Hauptrolle. Sie dienen als weibliche Arbeitskräfte allen außer sich selbst: den oft gehetzten Kundinnen und Kunden im Laden, den Unternehmen, die sie tagtäglich repräsentieren, und ihren Familien mit ihrem Zuverdienst und ihrer Care-Arbeit. Individuelle Beispiele von jungen Filialleiterinnen und altehrwürdigen Kassiererinnen können die Diskriminierung der weiblichen Angestellten im Einzelhandel und der gesamten Dienstleistungsbranche nicht aufwiegen. Diese zeithistorische Studie zeigt, wie die Arbeitswelt des 20. Jahrhunderts die geschlechtsspezifische Ungleichheit in der Gesellschaft stets aufs Neue hervorbrachte und verfestigte.
Reihe
Sprache
Deutsch
Verlagsort
Basel/Berlin/Boston
Zielgruppe
Für Beruf und Forschung
Produkt-Hinweis
Gewebe-Einband
Illustrationen
2
12 s/w Tabellen, 22 s/w Abbildungen, 2 s/w Zeichnungen
22 b/w ill., 12 b/w tbl., 2 b/w graphics
Maße
Höhe: 235 mm
Breite: 154 mm
ISBN-13
978-3-11-114135-0 (9783111141350)
Schlagworte
Schweitzer Klassifikation
Thema Klassifikation
Newbooks Subjects & Qualifier
DNB DDC Sachgruppen
BIC 2 Klassifikation
BISAC Klassifikation
Warengruppensystematik 2.0
Manuela Rienks, Institut für Zeitgeschichte, München.