Grenzwertig

Die Nymphe, die sich zweimal bestatten ließ
 
 
Haileiht-Verlag vom Hai-tec Verlags- und Autorenservice
  • 1. Auflage
  • |
  • erschienen am 27. Juli 2017
 
  • Buch
  • |
  • Softcover
  • |
  • 132 Seiten
978-3-945699-06-5 (ISBN)
 
Das weltweit einzigartige Schwanenservice, einst ein Glanzpunkt des Adelsgeschlechts von Brühl auf Schloss Pförten (im heutigen Brody in Polen), bildet in diesem Buch den Rahmen für eine Familiengeschichte, die sowohl in schwerer Nachkriegs- als auch in demütigender Nachwendezeit spielt. Eine kostbare Figur des verschollenen Service war 1945 legal in den Besitz der Familie gelangt. Doch um sie zu behalten, mussten Grundsätze, Gesetze und Grenzen überwunden werden. Wie der Konflikt zwi-schen Habgier und Vernunft gelöst wurde, welche abenteuerlichen Umstände dabei eine Rolle spielten - all das schildert der Autor humorvoll, spannend, mit viel Fantasie, Detailtreue und aktuellen Bezügen. Und ein bisschen makaber ist es auch - grenzwertig eben.
  • Deutsch
  • 03149 Forst
  • |
  • Deutschland
  • Neue Ausgabe
  • Klebebindung
  • |
  • Klappenbroschur
  • Höhe: 192 mm
  • |
  • Breite: 123 mm
  • |
  • Dicke: 10 mm
  • 152 gr
978-3-945699-06-5 (9783945699065)
3945699061 (3945699061)
weitere Ausgaben werden ermittelt
Wolfgang Richter wurde am 11. Mai 1935 in Berlin geboren. Nach einer Lehre zum Tischler folgte das Abitur an der Arbeiter-und-Bauern-Fakultät (ABF) und ein Architekturstudium, das er jedoch nicht beendete. Er versuchte sich in mehreren Berufen, war Wismut-Bergmann, Autobauer in Zwickau, NVA-Offiziersschüler und FDJ-Sekretär, studierte in Leipzig Journalistik und kam so zu seinen Traumberuf: Sportjournalist.

Sofort lieferbar

10,00 €
inkl. 7% MwSt.
in den Warenkorb

Abholung vor Ort? Sehr gerne!
Unsere Web-Seiten verwenden Cookies. Mit der Nutzung des WebShops erklären Sie sich damit einverstanden. Mehr Informationen finden Sie in unserem Datenschutzhinweis. Ok